KVM-Systeme mit höchster Zuverlässigkeit

Auf der Broadcast Asia demonstriert G&D, wie das Attribut Made in Germany übertroffen werden kann

Die Testabteilung bei G&D: Hier werden alle neuen Entwicklungen zunächst intensiv getestet, erst wenn alle Funktionen fehlerfrei und absolut zuverlässig laufen, werden die Produkte auf den Markt gebracht (PresseBox) ( Wilnsdorf, )
In modernen Broadcast Infrastrukturen sind KVM-Systeme nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen wesentlich optimierte Arbeitsabläufe, bieten ein verbessertes Arbeitsumfeld und vor allem bringen sie ein enormes Maß an Flexibilität. Seit der Umstellung auf dateibasierte Workflows ist der Einsatz von IT-Systemen im Broadcast drastisch gestiegen. Entsprechend wichtig ist eine einwandfreie und unkomplizierte Bedienung. KVM-Systeme unterstützen dabei als essentieller Bestandteil der IT Infrastruktur und dienen somit auch zur Steuerung der Sendeabwicklung. Nicht nur deshalb kommt auch der Zuverlässigkeit dieser Komponenten eine große Bedeutung zu!

Bereits auf den ersten Blick erfüllen die Produkte von G&D die Attribute, die man mit dem Begriff "Made in Germany" assoziiert. Was das robuste Gehäuse verspricht, halten auch die Platinen und Bausteine. Nicht umsonst ist der Hersteller seit jeher dafür bekannt, dass die Systeme nach dem Motto "install & forget" problemlos laufen.

Doch sich einfach auf den Aspekt Made in Germany zu berufen, ist G&D nicht genug. Dort wird der Qualitätsaspekt wirklich gelebt und deshalb sucht die G&D Testabteilung auch ihresgleichen. Dort werden alle Produkte, die aus der Entwicklung kommen, zunächst ausgiebig getestet. So wird sichergestellt, dass bereits vor der ersten Auslieferung alle Eventualitäten abgeprüft und alle Fehler ausgemerzt wurden - und der Kunde somit keine bösen Überraschungen erlebt.

Mit dem Testen von Neuprodukten ist G&Ds Qualitätsdenken aber noch nicht abgeschlossen. Auch die Artikel der laufenden Fertigung müssen noch einen Endtest durchlaufen, um das gleichbleibend hohe Niveau beizubehalten.

Alle diese Abläufe sind genau abgestimmt. Um dies zu gewährleisten, hat das Unternehmen sich bereits vor einigen Jahren nach DIN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen. Dies macht die Prozesse zukunftssicher und trägt somit dazu bei, dass die entwickelten Komponenten perfekt zusammenspielen. Denn oft liegt es dann im Detail und so sind bei G&D selbst Komponenten mit unterschiedlichen Firmware-Ständen miteinander kompatibel.

Natürlich ist niemand perfekt und auch bei G&D können hin und wieder ein paar Details daneben gehen. Gut zu wissen, dass die Supportabteilung nun aus den meisten Ländern heraus sogar über eine kostenfreie Telefonnummer zu erreichen ist und schnell und unkompliziert hilft!

Die vorgenannte Kompatibilität ist auch ein Schlüssel zu einer der Produktneuheiten auf der diesjährigen Broadcast Asia. Auf Grund wiederkehrender Nachfrage, insbesondere aus dem asiatischen Raum, bietet G&D nun die Möglichkeit, auch HDMI-Systeme in KVM Matrix-Installationen einzubinden. Die Komponenten sind dabei kompatibel zum übrigen Portfolio und können so auch mit den Modulen für VGA, DVI oder DisplayPort™ verbunden werden.

Mit seiner gesteigerten Form von "Made in Germany" ist G&D mittlerweile auf der ganzen Welt erfolgreich vertreten. Wie Broadcaster in Asien und darüber hinaus ihre individuellen Anforderungen zuverlässig umsetzen können, zeigt das Unternehmen zur Broadcast Asia an Stand 5H5-02.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.