KVM - Investition in die Zukunft

... oder warum die nahtlose Verzahnung der IT mit der Broadcast-Welt essenziell ist

ControlCenter-Compact KVM Matrixswitch und eine Vielzahl an Rechner- und Arbeitsplatzmodulen (PresseBox) ( Siegen, )
Die Guntermann & Drunck GmbH präsentiert von 27.02 bis 01.03.2018 auf der BVE 2018, Standnummer H24 leistungsstarke KVM-Lösungen für Broadcast-Professionals und bietet umfassende technische Beratung zu individuellen Projekten. In London präsentiert der KVM-Hersteller seine neuesten Produkte und zeigt, warum KVM-Systeme von G&D für Broadcaster eine zukunftssichere Investition sind.

KVM von G&D ist bewährt und langjährig im Broadcast erprobt

Die KVM-Systeme von G&D stellen das Rückgrat der eingesetzten Rechnertechnik dar und ermöglichen einen flexiblen, verteilten Zugriff der Producer auf räumlich ausgelagerte Rechner – remote, pixel-perfekt und natürlich latenz- und verzögerungsfrei, so als stünden sie physikalisch noch unter dem Arbeitspult. Die Rechnersignale werden via CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter zurück an den Arbeitsplätzen verlängert und in Echtzeit verfügbar gemacht. Das macht flexible Arbeitskonzepte mit Wechsel der Arbeitsplätze oder einen flexiblen Einsatz des Personals möglich, da jeder Arbeitsplatz mit jedem Rechner, der an der KVM-Matrix angeschlossen ist, verschaltet werden kann.

4K-Auflösungen durch Matrixsysteme schalten

Ein Highlight auf dem Messestand wird die Präsentation des Extender-Systems DP1.2-Vision in Verbindung mit dem KVM-Matrixswitch ControlCenter-Compact sein. Der KVM-Extender ist mit den digitalen Matrixsystemen voll kompatibel  und macht das Verlängern, Schalten und Verteilen von hochauflösende 4K-Videosignalen durch die Matrixsysteme ControlCenter-Compact oder ControlCenter-Digital möglich. Der KVM-Extender arbeitet pixelperfekt und setzt das hauseigene Kompressionsverfahren HDIP, in der neuesten Entwicklungsstufe, dem Level 3, ein. Dieses ermöglicht die verlustfreie Übertragung von Videosignalen mit einer Auflösung von 4K bei 60Hz. Somit kommen die Systeme mit weniger Bandbreite zur Signalübertragung aus – liefern aber optimale Bildqualität sowie latenzfreie Bedienung. Folgend dem G&D Mix-&-Match-Konzept lässt sich das DP1.2-Vision einwandfrei mit dem ControlCenter-Compact kombinieren und somit in eine komplexe IT-Installation einbinden.

Der ControlCenter-Compact ist in sechs Ausbaustufen von 8 bis 80 dynamischen Ports verfügbar, die sowohl als Ein- als auch als Ausgang eingesetzt werden können. Er ist sowohl mit dem DVICenter, dem ControlCenter-Digital als auch mit allen Endkomponenten kompatibel, sodass bestehende Infrastrukturen mit neuen Systemen kompatibel sind. Der Kunde kann bei der Datenübertragung zwischen CAT- und Lichtwellenleiter wählen, eine gemischte Ausführung CAT&Fiber ist ebenfalls möglich.

KVM von G&D bietet nahtlose Integration und Interoperabilität

Zudem lassen sich die KVM-Produkte schnell, einfach und effizient mit Broadcast-typischem Equipment, z.B. Broadcast Steuer- und Monitoringsystemen verbinden, sodass ein Gesamtsystem erwächst. Die KVM Technik und die zugrunde liegende Infrastruktur bilden somit eine wichtige Brücke zwischen IT und Broadcast und ermöglichen eine homogene Bedienung aller Systeme. Daraus erwächst ein Gesamtsystem, welches sich nahtlos ineinander fügt und optimal zusammenarbeitet. G&Ds KVM-Systeme sind im Broadcast bewährt und bieten Stabilität im Dauereinsatz, bei Live-Sendungen oder auch selbst bei einem Rund-um-die-Uhr Betrieb – im Studio, in der Regie oder in der Post-Produktion.

KVM von G&D bietet Funktionsvielfalt für hohen User-Komfort

G&D legt schon seit jeher ein besonderes Augenmerk auf der Benutzerfreundlichkeit seiner Systeme und entwickelt Features, die die Arbeit mit der Technik möglichst intuitiv und selbsterklärend machen. Die Bandbreite an anwenderfreundlichen Matrixswitch-Funktionalitäten wie z.B. CrossDisplay-Switching, Push-Get-Funktion, Szenario-Schaltung, Matrix-Grid™-Funktion und Monitoring-Funktion macht die Bedienung der G&D Systeme komfortabel und für alle Beteiligten möglichst effizient und angenehm. Ebenfalls die neue Tally-Light-Funktion wurde vollständig in die Matrix integriert. Dieses Broadcast-Feature übermittelt Tally-Light-Informationen zum entfernten Producer-Pult, sodass das aktive „On-Air“-System mit einer angeschlossenen „ON-AIR“-Leuchte gekennzeichnet wird. So hat man immer die Sicherheit, keine unerwünschten Änderungen an einem Live-Rechner durchzuführen. Mit seinen KVM-Produkten schafft G&D eine bestmögliche Grundlage für einen hohen User-Komfort.

KVM von G&D ist investitionssicher

Neben allen anwenderfreundlichen Funktionalitäten verfügt G&D zudem über das breiteste auf dem Markt verfügbare KVM-Portfolio, das miteinander kompatibel und kombinierbar ist. So können komplexe Anforderungen, insbesondere bei heterogenen Systemlandschaften, gelöst werden. Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Erweiterbarkeit der eingesetzten Systeme. IT-Installationen können auch nachträglich im Hinblick auf zukünftigen Anforderungen nachgerüstet und erweitert werden, was für die Kunden eine zusätzliche Investitionssicherheit bietet.

Hunderte nationale und internationale Produktions- & Post-Produktions-Häuser und TV-Sender vertrauen bereits auf die KVM-Produkte und die nunmehr 30-jährige Erfahrung von G&D und setzen diese in ihren Broadcast-Installationen ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.