PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 526750 (Guntermann & Drunck GmbH)
  • Guntermann & Drunck GmbH
  • Obere Leimbach 9
  • 57074 Siegen
  • http://www.gdsys.de
  • Ansprechpartner
  • Annette Häbel
  • +49 (2739) 8901-100

Dabei sein ist alles - G&D ist dabei!

(PresseBox) (Wilnsdorf, ) Bei der Radio-Übertragung des sportlichen Großereignisses 2012 werden die KVM-Geräte des deutschen Herstellers Guntermann & Drunck eine (über)tragende Rolle spielen. Der Südwestrundfunk SWR setzt sie in London zur Hörfunk-Übertragung ein, die federführend vom NDR ausgeführt wird.

Wenn über 10.000 Athleten aus rund 200 Nationen ihr Bestes geben, verfolgen mehr als 25 Millionen Hörerinnen und Hörer am heimischen Radio gespannt eines der bedeutendsten Sportereignisse des Jahres. Nach Athen und Peking sind die KVM-Geräte der Guntermann & Drunck GmbH auch 2012 für den deutschen Hörfunk diesmal in Großbritannien im Einsatz.

IBC strickt die redaktionellen Fäden Im örtlichen Medienzentrum, dem International Broadcast Centre (IBC), laufen alle technischen und redaktionellen Fäden zusammen. Dort werden Live-Streams und Aufzeichnungen aufbereitet, für die unterschiedlichen Sendungen zusammengestrickt und ausgesendet. Die Audio-Aufnahme der Sportstätten werden im IBC entsprechend aufbereitet, um sie den ARD-Sendeanstalten in bearbeiteter Form bereitzustellen.

Dazu ist ein Großaufgebot an Rechnertechnik nötig, denn das Sendematerial muss an sämtlichen Moderatoren- und Kommentatorenplätzen verfügbar sein - sowohl im Vereinigten Königreich als auch zu Hause in Deutschland.

KVM - der Coach im Hintergrund

Im IBC findet sich die KVM-Technologie der Guntermann & Drunck GmbH.

Wie ein Coach spielt KVM seine Rolle im Hintergrund. Im Vordergrund stehen Sportler, Moderatoren und Kommentatoren. Wenn ihre Stimmen auf den Äther gehen, darf von der Rechnertechnik nichts zu hören sein. Deshalb lagern die Hörfunk-Techniker sämtliche Rechner in Computerräume aus. KVM-Extender- und Switch-Technologie bringt Mensch und Computer wieder zusammen - zumindest auf der Bedienseite. Das Arbeiten mit dem Rechner über KVM ermöglicht computerfreie, ruhige, übersichtliche und intuitiv zu bedienende Arbeitsplätze bei dennoch uneingeschränktem Rechnerzugriff. Im Servicefalle können Techniker sämtliche Computer erreichen, ohne das Aufnahmepersonal zu stören.

In London kommen alle Produktgruppen der Wilnsdorfer KVM-Schmiede zum Einsatz:

- KVM-Matrixswitch-Systeme mit dem CATCenter
- KVM-Extender mit CATVision
- KVM-Switches mit miniMUX und TradeSwitch.

Emotionen hörbar machen

Hörfunk ist ein ganz besonders sensibler Bereich des Broadcasts, denn er muss Emotionen "hörbar" machen. Spannende Wettkämpfe, ausgelassene Stimmung und faszinierende Ereignisse will der Hörer am heimischen Empfangsgerät oder per Webradio nicht nur mitbekommen, sondern erleben und das Gefühl haben, dabei zu sein. Dabei setzen die Macher auf eine vorausschauende Planung und Teamgeist, bei dem Schnelligkeit, Kompetenz und Emotionalität durch den Einsatz von Guntermann & Druncks KVM-Technik gecoacht wird.