Zufriedenheits-Umfrage unter Freiberuflern: Automotive macht glücklich, Hamburg nicht

Zufriedenheit Generell (PresseBox) ( München / Zürich, )
GULP Information Services, Projektportal und Personalagentur für IT- und Engineering Spezialisten, führte zum Ende des letzten Jahres eine Zufriedenheits-Umfrage unter seinen IT- und Engineering-Freelancern durch. Ergebnis: Im Vergleich der Branchen kommen die glücklichsten Freelancer aus dem Automotive-Bereich, im Vergleich der Bundesländer die unzufriedensten aus Hamburg.

Für die meisten Umfrage-Teilnehmer war das Jahr 2015 durchaus ein gutes. 76,8 Prozent waren zufrieden bis sehr zufrieden. Zumindest nicht unzufrieden waren rund 7 Prozent. Allerdings ging das Jahr nicht für alle Freelancer positiv aus. Nicht zu verkennende 16,3 Prozent waren unzufrieden bis sehr unzufrieden mit dem letzten Jahr.

Automotive-Branche hat bei IT-Freiberufler die Nase vorn

Für die Studie wurde über die allgemeine Frage nach der Zufriedenheit auch noch ein Branchencheck durchgeführt. Gibt es einen Garant für zufriedene oder unzufriedene Freiberufler? Um dieser Frage nachzugehen, wurden alle Branchenangaben (Mehrfachnennungen je Teilnehmer waren erlaubt) betrachtet und daraufhin untersucht, welche Branchen die meisten (sehr) Zufriedenen auf sich vereinten. Den Top-Ten-Branchen wurde sodann auch noch der Anteil der (sehr) Unzufriedenen gegenübergestellt. Die Branche mit den meisten zufriedenen Umfrage-Teilnehmern ist die IT-Branche mit einem Anteil von 16,9 Prozent. Dieser Spitzenreiter wird von den Branchen „Banken und Finanzen” (15,7%), „Automotive” (14,1%) und „Handel und Konsumgüter” (10,2%) verfolgt.

Bezieht man den Anteil der Unzufriedenen in die Betrachtung mit ein, „gewinnt” jedoch eindeutig die Automotive-Branche mit einem Anteil von nur 0,78 Prozent. Bei „IT” belief sich dieser Wert auf vergleichsweise hohe 4,3 Prozent, bei „Banken und Finanzen” auf immerhin 2,7 Prozent und bei „Handel und Konsumgüter” auf rund 2 Prozent.

Bundesländer im Vergleich

Ein weiteres interessantes Ergebnis gab es im Hinblick der Verteilung der Umfrage-Teilnehmer auf die Bundesländer. Die meisten Umfrage-Teilnehmer kamen der Reihe nach aus Bayern, Nordrhein-Westfahlen, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachen, Hamburg und Berlin.

Doch welches Bundesland von diesen Top 7 gewinnt die Krone für die zufriedensten Freelancern?

Die meisten zufriedenen IT- und Engineering-Freelancer kommen aus Nordrhein-Westfalen. Niedersachsen konnte sich den Vizerang sichern. Zwar hatte das Bundesland prozentual den gleichen Anteil an zufriedenen Umfrage-Teilnehmern, jedoch war der Anteil an Unzufriedenen um 2,5 Prozentpunkte höher. Bayern und Baden-Württemberg lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, während Hessen, Hamburg und Berlin deutlichere Abstände zum Ranglisten-Ersten aufwiesen. Interessant: Die meisten unzufriedenen Freelancer kamen zumindest bei dieser Umfrage aus Hamburg.

Hinweis:
An der Umfrage nahmen 226 IT-Freelancer teil. Sie wurde ab Mitte Dezember 2015 für zwei Wochen durchgeführt. Die kompletten Umfrage-Ergebnisse finden Sie angehängt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.