Qualitätsmanagement-Fragen mittels Dokumentenversionierung und -lenkung beantworten

Oberfränkischer Softwarehersteller liefert mit Lösung zur Versionierung und Lenkung von Dokumenten geeignetes Werkzeug zur Bewältigung der Herausforderungen im Qualitätsmanagement

DOCUframe Dokumentenversionierung (PresseBox) ( Stockheim-Neukenroth, )
Um innerbetriebliche Standard-Abläufe zu automatisieren, um mehrere Dokumentenversionen sinnvoll verwalten zu können und nicht zuletzt um Qualitätsmanagement-Audits gemäß der neuen Norm ISO 9001:2015 professionell zu meistern, empfiehlt sich der Einsatz einer Lösung zur Dokumentenversionierung und -lenkung. Das Softwarehaus GSD Software® bietet gemeinsam mit seinem Partner „Hubert Dix Team Computing“ aus Lauda-Königshofen die passenden Module auf diesem Gebiet.

Basierend auf der Dokumentenmanagement Software DOCUframe ermöglichen die Module für die Dokumentenversionierung und -lenkung einen transparenten Überblick über den gesamten Dokumentenlebenszyklus. Erzeugte Versionsdokumente lassen sich unabhängig vom Dokumententyp im Unternehmen lenken und an die verschiedenen Abteilungen und Mitarbeiter verteilen. Alle in der GSD DMS Lösung DOCUframe enthaltenen Dokumente lassen sich unabhängig vom Dokumententyp versionieren, so u.a. PDF-Dateien, Office Dokumente oder Bilder.

Anforderungen des Qualitätsmanagements erfüllen

„Besondere Relevanz kommt der Lösung in Bezug auf die aktuellen Herausforderungen des Qualitätsmanagements zu.“, erklärt André Kirchner, Vertriebsleiter bei GSD Software®. So sind etwa durch die Nutzung sogenannter Container sämtliche Versionen eines Dokuments mit einem Blick sichtbar. Die neuen Anforderungen an das Qualitätsmanagement machen Lösungen wie die von GSD Software® immer wichtiger. „ISO 9001 Revision 2015“ ist hier das Stichwort. Als „dokumentierte Information“ wird dabei die Lenkung und Aufzeichnung von Dokumenten bezeichnet. In der DOCUframe-Datenbank kann z. B. jedes Dokument an unterschiedlichen Stellen (wie z.B. Adressen, Vorgängen, Projekten) hinterlegt werden. Durch dieses Prinzip der Dokumentenverknüpfung entstehen jedoch keine Kopien. Jedes Dokument ist genau einmal in der Datenbank vorhanden. Hierdurch kann sichergestellt werden, dass stets mit dem aktuellen Dokument gearbeitet wird. Mit den Erweiterungsfunktionen zur Dokumentenversionierung und -lenkung setzt der GSD Partner „Hubert Dix Team Computing“ auf das Modul von GSD Software® auf, und bietet dem Anwender nützliche Zusatz-Features wie u.a. Versionsdokument-Vorlagen und Monitoring-Funktionen.

Weitere Informationen zu den beschriebenen Lösungen von GSD Software® und Team Computing stehen allen Interessierten unter http://www.gsd-software.com/de/DOCUframe/Dokumentenversionierung/ sowie http://www.gsd-software.com/de/unternehmen/top-thema-dokumentenversionierung/ zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.