PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 248371 (Gruppe Deutsche Börse AG)
  • Gruppe Deutsche Börse AG
  • Neue Börsenstr. 1
  • 60487 Frankfurt am Main
  • http://www.deutsche-boerse.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (69) 211-11500

Vorläufige Szenariorechnung für Aktienindizes

Neue Gewichtungen in den Indizes mit Wirkung zum 23. März 2009

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Für die Unternehmen in den Aktienindizes der Deutschen Börse gelten mit Wirkung zum 23. März 2009 neue Gewichtungen. Die vorläufigen Zahlen hat die Deutsche Börse am Mittwoch bekannt gegeben, diese werden am Freitag aktualisiert.

Die endgültige Gewichtung auf Basis der Xetra-Schlusskurse vom Freitag wird am Samstag auf der Internetseite der Deutschen Börse veröffentlicht.(www.deutsche-boerse.com/...)

Fresenius Vz und die Hannover Rückversicherung werden in DAX® aufgenommen.

Die Aktien von Infineon und der Deutschen Postbank verlassen den Index. Die Herausnahmen von Infineon und der Deutschen Postbank erfolgen auf Basis der

Fast-Exit-Regel, da beide Aktien hinsichtlich ihrer Marktkapitalisierung die Kriterien für einen Verbleib im DAX Index nicht mehr erfüllen.

Die Deutsche Postbank wird in MDAX® aufgenommen und ersetzt die Aktie von Fresenius Vz. Außerdem wird Rational in MDAX aufgenommen und ersetzt die Aktie der Hannover Rückversicherung. Zusätzlich in MDAX aufgenommen wird die Aktie von ElringKlinger, Aareal Bank verlässt den Index.

Aareal Bank ersetzt die Aktie von Rational in SDAX®. Außerdem steigt die CeWe Color in SDAX auf, ElringKlinger verlässt den Index.

In TecDAX® wird die Aktie von Infineon aufgenommen. Die Aktie von Manz Automation verlässt den Index.

Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 4. Juni 2009.