Deutsche Börse veranstaltet 1. Deutsche Börse ETF-Forum

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
.
- Xetra Marktführer in Europa
- ETFs auf DAX mit größtem Wachstum in Europa

Die Bereiche Kassamarkt und Market Data & Analytics der Deutschen Börse veranstalteten am Donnerstag erstmals ein Forum für ETF-Anbieter und -Experten.
Rund 250 Teilnehmer haben sich in Fachvorträgen und bei der abschließenden Podiumsdiskussion über Erfolge und Perspektiven der börsengehandelten Indexfonds informiert. Die Veranstaltung trägt der zunehmenden Beliebtheit dieser jungen Investmentform Rechnung.

Die europaweite Premiere des Handels mit ETFs fand im April 2000 an der Deutschen Börse statt. Seitdem behauptet sie die europäische Marktführerschaft:
Mit 357 gelisteten ETFs, und damit dem größten Angebot aller europäischen Börsen, sowie mit einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 9 Mrd. Euro ist Xetra® der erfolgreichste Handelsplatz für ETFs in Europa.

Der Deutsche Börse Index DAX® ist weltweit einer der populärsten und erfolgreichsten Indizes für ETFs: Verglichen mit allen anderen regionalen Aktienindizes in Europa hatten ETFs auf den DAX im ersten Halbjahr 2008 mit rund 1,5 Mrd. Euro den höchsten Zufluss an Fondsmitteln. Die Zahl der Lizenznehmer auf den DAX-Index ist mittlerweile auf sechs gestiegen: neben iShares, der Deutschen Bank, Lyxor, ETFlab und Northern Trust seit vergangenen Montag auch die Commerzbank-Tochter ComStage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.