Collateral Management: Clearstream führt System zur Handelssimulation ein

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Als absolute Neuheit im Collateral Manangement-Segment erhalten Sicherheitengeber bei Clearstream mit dem dynamischen Allokationssimulator CmaXDirect erstmals die Möglichkeit, ihre Handelsgeschäfte zu simulieren und aktiv zu verwalten.

Vor der allgemeinen Markteinführung im ersten Quartal wird das System im Zuge der Pilotphase von sieben führenden Unternehmen getestet.

CmaXDirect stellt eine vollkommen neuartige Entwicklung eines dedizierten Report Readers / Handelssimulators dar. Das auf MS Access basierende Modul besteht aus einem Reader für den täglichen Prognosebericht und einem dynamischen Allokationssimulator für Sicherheitengeber. Der Prognosesimulator fasst den für jeden Kontrahenten verfügbaren Sicherheitenbestand zusammen und ermöglicht dem Sicherheitengeber die Eingabe simulierter Transaktionen, um die Auswirkungen dieser Transaktionen auf seinen Sicherheitenbestand für alle Kontrahenten ablesen zu können.

CmaXDirect umfasst sowohl ausstehende Lieferungen und Käufe in Bezug auf das Haupthandelskonto als auch Handelsgeschäfte, deren Allokation noch aussteht. Obergrenzen für die Allokation und Dynamic Margining werden ebenfalls berücksichtigt. Zudem wurde die Qualität der verfügbaren Rating- und Preisfindungsdaten erheblich verbessert, um den Collateral Management-Spezialisten in Bezug auf ihre Portfolios und Exposures eine möglichst fundierte Informationsbasis an die Hand zu geben.

Diese Funktionalität wird für alle Collateral Management Services, bei denen Clearstream als Triparty Agent agiert, zur Verfügung stehen, einschließlich Triparty Repo, Triparty Securities Lending und andere Exposures im Rahmen allgemeinerer Triparty Collateral Management-Vereinbarungen. Die neue Funktionalität ist Teil einer Reihe von Produkt- und Serviceverbesserungen des Triparty Collateral Management-Angebots von Clearstream.

Der europäische Markt für Repogeschäfte ("Repos") ist eines der wichtigsten Finanzierungsinstrumente für Banken und Broker/Händler in Europa. Das Marktvolumen belief sich nach Angaben der International Capital Markets Association (ICMA) im Juni 2007 auf über EUR 6,7 Bio.

Clearstream nahm bei der Entwicklung von Collateral Management Services, wie z.B. Triparty Repo, in Europa eine Vorreiterrolle ein. Das Unternehmen führte 1993 den weltweit ersten Multi-Currency Service ein und ist inzwischen ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur für die Abwicklung und Besicherung von Repogeschäften und Wertpapierleihetransaktionen.

Die Global Securities Financing Services von Clearstream, die Triparty-Repos, Collateral Management und Wertpapierleihe umfassen, verzeichneten 2007 im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von über 28 Prozent.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.