PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 273454 (Gruppe Deutsche Börse AG)
  • Gruppe Deutsche Börse AG
  • Neue Börsenstr. 1
  • 60487 Frankfurt am Main
  • http://www.deutsche-boerse.com
  • Ansprechpartner
  • Yolande Theis
  • +352 (243) 31500

Clearstream eröffnet Konto beim koreanischen Zentralverwahrer KSD

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Clearstream, der internationale Zentralverwahrer (ICSD) der Gruppe Deutsche Börse, hat ein Konto bei dem koreanischen Zentralverwahrer KSD (Korean Securities Depository) eröffnet. Hierdurch erhalten ausländische Investoren, die in koreanische Staatsschuldtitel wie koreanische Schatzanleihen (KTB) und Monetary Stabilization Bonds (MSB) anlegen wollen, Dienstleistungen in den Bereichen Abwicklung und Verwahrung.

Ein direktes Sammelkonto beim KSD wird für nichtkoreanische Anleger, die in koreanische Staatsschuldtitel wie KTBs und MSBs investieren, zu einer Verbesserung der Post Trade-Prozesse führen. Darüber hinaus werden Liquidität und Effizienz des Staatsanleihemarkts gesteigert und grenzüberschreitende Investments erleichtert. Clearstream ist der einzige ICSD, der seinen Kunden bereits über einen 2002 eingerichteten Link Zugang zum koreanischen Markt bietet.

Ausländische Investoren halten derzeit KTBs und MSBs in einem Volumen von ca. 38 Billionen KRW (koreanische Won) bzw. 21 Milliarden €. Dies entspricht 7 Prozent der insgesamt ausstehenden Schuldtitel am koreanischen Staatsanleihenmarkt. Nach Angaben der Asiatischen Entwicklungsbank belief sich der Gesamtwert ausstehender koreanischer Staatsschuldtitel Ende 2008 auf rund 490 Billionen KRW (272 Milliarden €).

"Der Link zwischen Clearstream und KSD sollte Investments ausländischer Anleger am koreanischen Anleihemarkt erheblich erleichtern. Ich bin zuversichtlich, dass unsere bilaterale Kooperation zu einer deutlichen Zunahme ausländischer Investitionen am koreanischen Anleihemarkt führen und dessen Globalisierung vorantreiben wird", bemerkte Soo-Hwa Lee, Chairman & CEO von KSD.

"Dies ist sowohl für den koreanischen Anleihemarkt als auch für Clearstream ein bedeutender Meilenstein. Clearstream hat Korea schon immer als einen der wichtigsten asiatischen Märkte angesehen", so Jeffrey Tessler, CEO von Clearstream. "Dieser Schritt unterstreicht unseren Ansatz, das Dienstleistungsangebot für Inbound- und Outbound-Investitionen am koreanischen Markt und im gesamten asiatisch-pazifischen Raum zu verbessern."

Clearstream ist in Asien-Pazifik seit 1991 mit einem Büro in Hongkong vertreten. 2007 wurde die Präsenz in der Region durch die Eröffnung von Büros in Singapur und Tokio verstärkt.