Grundig Business Systems erhält "Innovationspreis-IT 2009"

Weltweit erstes kabelloses Diktiermikrofon Digta DordEx für professionelle Anwender siegt in der Kategorie "Office"

(PresseBox) ( Bayreuth, )
Grundig Business Systems (GBS), einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich professioneller Diktiersysteme, ist Sieger des "Innovationspreis-IT 2009" in der Kategorie "Office". Dies gab die Initiative Mittelstand am 5. März auf der IT-Messe CeBIT in Hannover bekannt. GBS setzte sich damit in der Endauswahl gegen die Microsoft Deutschland GmbH und die Selbstdenker AG durch. Das Bayreuther Traditionsunternehmen erhält die renommierte Auszeichnung für das weltweit erste professionelle kabellose Diktiermikrofon Digta CordEx. "Wir sind sehr stolz auf unser Digta CordEx. Mit ihm ermöglichen wir Anwendern, die das stationäre Diktieren bevorzugen, mehr Bewegungsfreiheit als je zuvor", so GBS-Geschäftsführer Roland Hollstein.

Nach der Ernennung zu einem der 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen sowie der Auszeichnung zum "Top Job"-Arbeitgeber ist der "Innovationspreis-IT 2009" bereits der dritte Preis, den GBS innerhalb weniger Monate erhalten hat. Der "Innovationspreis-IT" wird seit 2004 jährlich von der Initiative Mittelstand vergeben. Mit ihm werden die innovativsten Produkte, Lösungen und Dienstleistungen aus der Informationstechnologie ausgezeichnet. In diesem Jahr hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Schirmherrschaft übernommen. "Das Digta CordEx hat unsere Experten-Jury durch seine Flexibilität und sein durchdachtes Gesamtkonzept überzeugt", so Oliver Schwartz von der Initiative Mittelstand.

Viel Bewegungsfreiheit und beste Klangqualität

Das Diktiermikrofon Digta CordEx verbindet die Vorzüge des stationären Diktierens mit der Flexibilität eines mobilen Geräts. Während der Anwender sich bis auf acht Meter von der Docking-Station entfernt, kann er über das Mikrofon bequem diktieren, aber auch die PC-Anwendungen über den Schiebeschalter und die Funktionstasten bedienen. Verlässt der Anwender die maximale Reichweite des Gerätes, wird er durch ein optisches und akustisches Signal des Digta CordEx darauf aufmerksam gemacht. Der Clou: Das Gerät verfügt über einen temporären Speicher, der das Diktat beim Verlassen der Reichweite zwischenspeichert. "Darüber hinaus bietet das Digta CordEx beste Klangqualität und liefert somit auch beste Ergebnisse in der Spracherkennung", so Hollstein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.