Neue Filterbaureihe für Privatschwimmbäder von Grünbeck Wasseraufbereitung

Der neue Schwimmbadfilter GENO-mat® F 600 AK. (PresseBox) ( Höchstädt, )
Zuverlässige Arbeitsweise und günstige Anschaffungskosten - das sind die Vorteile der neuen Filteranlagen für Privatschwimmbäder der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH. Eine vollkommen neuartige Filterbaureihe GENO-mat® F wird zur Messe IFH-Intherm in Nürnberg 2012 vorgestellt. Eine neue selbstansaugende Umwälzpumpe und ein optimierter Wärmetauscher sorgen für einen energieeffizienten Betrieb. Die Produktauswahl der Geräte konnte deutlich erweitert werden.

Ergonomischer und trotzdem kompakt

Die senkrechte Montage der Steuerungselemente ermöglicht eine ergonomische Bedienbarkeit. Auch die Steuerung selbst wurde vereinfacht. Trotz der verbesserten Leistungsdaten war es möglich, die kompakte Bauweise beizubehalten. Die Filter der Baureihe GENO-mat® F lassen sich aufgrund der platzsparenden Konstruktion sehr gut auch bei beengten Verhältnissen einsetzen.

Bis zu 30 % Kostenersparnis

Durch technisch verbesserte Komponenten und die Optimierung der Steuerung konnten die Verkaufspreise der neuen Filter um bis zu 30 % gesenkt werden. Die Filterbaureihe GENO-mat® F 500 eignet sich für Becken bis zu einem Inhalt von 35 m3; die Filterbaureihe GENO-mat® F 600 für Becken bis zu einem Inhalt von 70 m3 und die Filterbaureihe GENO-mat® F 610 kann bei Becken bis zu einem Inhalt von 100 m3 eingesetzt werden.

Seite
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.