PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 230169 (Grimme-Institut)
  • Grimme-Institut
  • Eduard-Weitsch-Weg 25
  • 45768 Marl
  • http://www.grimme-institut.de
  • Ansprechpartner
  • Katrin Bernsmann
  • +49 (2365) 9189-29

Bert-Donnepp-Preis 2008 für Steffen Grimberg (taz)

"Unabhängigkeit, Substanz und Haltung" kennzeichnen die Kommentare und Berichte des taz-Medienredakteurs

(PresseBox) (Marl, ) Der Bert-Donnepp-Preis 2008 geht an den Medienredakteur der taz, Steffen Grimberg. Er arbeitet seit Anfang 2000 für die Medienseite "flimmern und rauschen" der alternativen "tageszeitung" mit Sitz in Berlin. "Streng und gerecht, unbarmherzig gegenüber Freund und Feind, pointiert und klug analysierend, gern nonchalant im Ton, mal kess, mal kratzbürstig und dann und wann auch subversiv, wie es sich für einen "Tazzler" gehört", so die Jury in ihrer Begründung, halte Grimberg der Medien-Branche den Spiegel vor.

Nicht nur seinen mutigen Einsatz für die Erhaltung des Medienressorts hebt die Jury (unter Vorsitz der letztjährigen Preisträger, Kuno Haberbusch und der NDR-Redaktion "Zapp") bei ihrer Preisentscheidung für Steffen Grimberg hervor. Vor allem sein hartnäckiges Engagement, seine unabhängige Position und seine Professionalität werden gewürdigt: "Seine Rechercheergebnisse sind Zeugnis exzellenter Branchenkenntnisse und Kontakte", heißt es in der Begründung. Und weiter: "Ferngesteuert von niemandem, ist Grimbergs Stimme bei heiklen Themen immer wieder auch dann noch zu vernehmen, wenn im Rest des Blätterwaldes beredtes Schweigen herrscht. Grimberg steht verlässlich auf dem Fundament der Wahrhaftigkeit, er kann die erhellende Nuance liefern, auf die sonst keiner kam, die Meinung zu äußern wagen, die woanders unerwünscht ist."

Der mit 5000 Euro dotierte Bert-Donnepp-Preis - 1991 vom Verein der Freunde des Adolf-Grimme-Preises als Deutscher Preis für Medienpublizistik gestiftet - wird am 3. Februar 2009 im Rahmen des "Bergfestes" der Jurywoche beim Adolf-Grimme-Preis in Marl verliehen.