greentech im Gespräch mit Stadtwerken und Energieversorgern

Anlässlich der Stadtwerkekonferenz der EUROSOLAR e.V. lädt greentech zum Austausch über Wartungs- und Überwachungslösungen für kleine PV-Anlagen ein

(PresseBox) ( Hamburg, )
Am 10. und 11. Mai veranstaltet die EUROSOLAR e.V. die 11. EURO-SOLAR-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien" in Kooperation mit den Stadtwerken Schwäbisch Gmünd GmbH. Auch greentech wird zu Gast sein und als unabhängiger Betriebsführer von Photovoltaikanlagen neue Impulse für Stadtwerke und Energieversorger setzen. Aufgrund steigender Nachfrage im Markt haben greentech Ingenieure Wartungs- und Überwachungslösung für kleinere Photovoltaikanlagen entwickelt, die im Speziellen auf die Bedürfnisse von Stadtwerken und Energieversorgern sowie deren Kunden zugeschnitten sind. Da Kleinanlagen im Vergleich zu großen PV-Parks einen deutlich niedrigeren Umsatz erwirtschaften, muss sowohl die Anlagenüberwachung als auch die Instandhaltung äußerst effizient umgesetzt werden. Auf der Stadtwerkekonferenz in Schwäbisch Gmünd wird greentech die Gelegenheit nutzen und interessierten Teilnehmern dieses spezialisierte Service-Angebot näher vorstellen.

Stadtwerke und Energieversorger, die sich jetzt noch zur Konferenz anmelden wollen, können den folgenden Link für eine bequeme Online-Anmeldung nutzen: http://stadtwerke-konferenz.eurosolar.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.