PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337221 (Green City AG)
  • Green City AG
  • Zirkus-Krone-Straße 10
  • 80335 München
  • http://www.greencity-energy.de
  • Ansprechpartner
  • Mareike Lenzen
  • +49 (89) 628175-28

Green City Energy emittiert Fonds "Solarpark Deutschland 2010"

In ökologische Sachwerte investieren

(PresseBox) (München, ) Der geschlossene Erneuerbare-Energien-Fonds "Solarpark Deutschland 2010" der Geen City Energy GmbH prognostiziert mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 20 Millionen Euro Anlegern 6,5 Prozent Rendite und insgesamt 225 Prozent Ausschüttung. Der Fonds bietet sichere Rahmenbedingungen und die Möglichkeit in ökologische Sachwerte und dezentrale Energiestrukturen zu investieren. Anleger profitieren von sicheren Rahmenbedingungen und einer Inbetriebnahmegarantie von Green City Energy. Das Intersse der Anlger ist groß, 40 Prozent der Anteile wurden bereits vorreserviert.

Green City Energy bietet ab sofort den geschlossenen Fonds "Solarpark Deutschland 2010" zur Zeichnung an. Anleger können mit dem Fonds in ökologische und nachhaltige Sachwerte investieren. Die Gesamtausschüttung soll 225 Prozent betragen; die Auszahlung erfolgt jährlich, die Laufzeit beträgt 20 Jahre. Die Rendite wird mit 6,5 Prozent prognostiziert. Eine Beteiligung am Fondsvolumen von 5,5 Millionen Euro ist ab 2.500 Euro ohne Agio (Ausgabeaufschlag) möglich. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 19,4 Millionen Euro und einer Gesamtleistung von 5,6 MW ist der "Solarpark Deutschland 2010" der bisher größte Fonds des Münchner Energiedienstleisters.

Die im Fonds gebündelten Photovoltaikanlagen befinden sich an neun verschiedenen, sonnenreichen Standorten in ganz Deutschland. Alle Anlagen sind bereits finanziert und befinden sich im Bau oder sind bereits fertiggestellt. Green City Energy garantiert die Inbetriebnahme sämtlicher Anlagen zum 30. Juni 2010; verzögert sich die Fertigstellung, kompensiert das Unternehmen entsprechend die Mindereinnahmen. Interessenten können somit noch vor der durch die Bundesregierung beschlossenen Kürzung der Solarförderungen zu den alten Bedingungen investieren. "Das Fondskonzept basiert auf den stabilen Rahmenbedingungen, die im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) festgelegt sind. Danke der Fertigstellung sämtlicher Anlagen vor dem 1. Juli 2010 ist unser Fonds nicht von der außerplanmäßigen Absenkung betroffen", erläutert Thomas Prudlo, Geschäftsführer von Green City Energy. "Bürger können mit diesem Produkt eine gute Rendite auf eine ökologische Sachanlage erzielen. Damit können nicht nur Hauseigentümer mit geeigneten Dächern einen Beitrag zur Energiewende leisten."

Die Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtfläche von 65.000 m² werden auf gewerblichen Dächern sowie erstmals auf einer ökologischen Lärmschutzwand installiert. Dabei handelt es sich ausschließlich um Aufdachanlagen, es findet also durch die Solarparks keine zusätzliche Bodenversieglung statt.

Nachfrage nach alternativen Energieprojekten ungebrochen

Trotz der öffentlichen Diskussion um die Förderung der Solarenergie ist das Interesse an nachhaltigen und alternativen Energieprojekten als Anlageobjekte ungebrochen: Der "Solarpark Ingolstadt"-Fonds von Green City Energy wurde Anfang März diesen Jahres in der Rekordzeit von nur sieben Tagen vollständig gezeichnet. "Wir freuen uns, unseren Anlegern jetzt den vermutlich letzten großen Solarfonds dieses Jahr anbieten zu können; schließlich werden die Renditen nach dem 1. Juli kurz- und mittelfristig in dieser Form nicht mehr zu halten sein", ergänzt Prudlo. Dies wissen auch gut informierte Anleger. Rund 150 Interessenten haben bereits 40% der Anteile vorreserviert um diesmal rechtzeitig zum Zug zu kommen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Anlegerhotline 089 / 890 668 - 80 oder auf www.greencity-energy.de.

Green City AG

Das Unternehmen mit Sitz in München wurde im Mai 2005 als 100prozentige Tochter von Green City e.V. gegründet. Geschäftsführer ist Thomas Prudlo. Das Unternehmen steht für den Umbau der Energieversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien. Alle Projekte, Dienstleistungen und Geldanlagen von Green City Energy leisten einen wichtigen Beitrag für die Energiewende und sorgen für eine ressourcenunabhängige, preisstabile und klimafreundliche Energieversorgung. Das Unternehmen beschäftigt derzeit knapp 50 Mitarbeiter und erwartet für das Jahr 2009 einen Umsatz ca. 30 Mio. Euro. Seit der Gründung wurde eine Vielzahl an Erneuerbaren Energie Fonds aufgelegt oder für Partnerunternehmen konzipiert, z.B. den Bio & Solar-Fonds I & II, den 3-Wetter-Fonds I, die Solarparks 2005 bis 2009 sowie drei Genussscheine. Zur Energiedienstleistungssparte gehören die kommunale Energieberatung, der Umbau und die Finanzierung hocheffizienter Lichtanlagen (Licht-Contracting) sowie die Umstellung von Heizungsanlagen auf Erneuerbare Energieträger (Wärme-Contracting).