PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433644 (Green City AG)
  • Green City AG
  • Zirkus-Krone-Straße 10
  • 80335 München
  • http://www.greencity-energy.de
  • Ansprechpartner
  • Laura Rottensteiner
  • +49 (89) 890668-240

Genussrecht Kraftwerkspark I vollständig gezeichnet

Alle 10.000 Anteile im Wert von 10 Millionen in nur drei Monaten erfolgreich platziert

(PresseBox) (München, ) Innerhalb von nur drei Monaten beteiligten sich insgesamt 1.047 Anleger am Genussrecht Kraftwerkspark I von Green City Energy. Damit ist die bislang größte Beteiligung des alternativen Energiedienstleisters erfolgreich platziert. Viele weitere Projekte von Green City Energy werden gerade umgesetzt und stehen Anlegern in Kürze zur Beteiligung offen.

Der Münchner Energiedienstleister Green City Energy GmbH hat in einer Rekordzeit von nur drei Monaten alle 10.000 Anteile des Genussrechts „Kraftwerkspark I“ platziert. Insgesamt zeichneten 1.047 Anleger Anteile im Wert von 10 Millionen Euro. Über die Hälfte davon sind Neuanleger. Der Kraftwerkspark I bündelt ein Wasserkraftwerk, zwei Windkraftanlagen, eine Biogasanlage und mehrere PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 20 MWp. Damit ist der Grundstein für den Aufbau eigener Anlagekapazitäten von Green City Energy und somit für die Entwicklung zum alternativen Energieversorger gelegt. Im Zuge dieses Ausbaus plant Green City Energy, bis zum Jahr 2020 eigene regenerative Energieanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 MWp im Eigenbestand aufzubauen.

„Über das große Interesse am Genussrecht Kraftwerkspark I freuen wir uns sehr! Die hohe Quote von Neuanlegern beweist außerdem, dass nachhaltige Geldanlagen längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind", meint Thomas Prudlo, Geschäftsführer von Green City Energy. „Vor allem in Zeiten nach der Finanzkrise und Fukushima suchen viele Anleger gezielt nach soliden, sachwertorientierten und klimafreundlichen Finanzprodukten.“

Neue solare Beteiligungsmöglichkeiten in den Startlöchern

Für Interessenten, die dieses Mal nicht zum Zuge kamen, gibt es bereits eine Reihe neuer Beteiligungsmöglichkeiten. So startet Green City Energy ab dem 6. Juli die Emission des Solarparks 2011, mit 6,4 MWp das bisher größte PV-Projekt von Green City Energy. Die Anleger profitieren hier von prognostizierten Renditen von 6,15%. Wer es lieber kleiner mag, kann sich nach dem Ende der Vorzeichnungsfrist für Nittenauer Bürger ab 6. Juli an dem kommunalen Solarpark Nittenau mit 478 kWp beteiligen. Zudem läuft momentan die Emission des Genussrechts IV, die ausschließlich von Genussrecht I und III-Anlegern gezeichnet werden kann.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Anlegerhotline 089 / 890 668 – 80 oder auf www.greencity-energy.de.

Green City AG

Das Unternehmen mit Sitz in München wurde im Mai 2005 als 100-prozentige Tochter der größten Münchner Umweltschutzorganisation Green City e.V. gegründet. Geschäftsführer sind Thomas Prudlo und Jens Mühlhaus. Das Unternehmen steht für den Umbau der Energieversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien. Alle Projekte, Dienstleistungen und Geldanlagen von Green City Energy leisten einen wichtigen Beitrag für die Energiewende und sorgen für eine bürgernahe, preisstabile und klimafreundliche Energieversorgung. Seit dem damals weltgrößten Solarpark als Bürgerbeteiligungsmodell hat Green City Energy 15 Bürger-Energieparks mit einem Fondsvolumen von rund 50 Mio € aufgelegt, z.B. den Bio & Solar-Fonds I & II, den 3-Wetter-Fonds I, die Solarparks 2005 bis 2009 sowie die Solarparks Deutschland und Bayern und drei Genussscheine. Dadurch konnten Investitionen von rund 100 Mio € in Erneuerbare Energieprojekte ermöglicht werden. Zur Energiedienstleistungssparte gehört neben der Planung, Finanzierung und Umsetzung von Erneuerbaren-Energie-Projekten auch die Kommunale Energieberatung. Für das Konzept des kommunalen Solarparks in Garching b. M. wurde Green City Energy vom Verein Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. als Top 3 "Deutschlands nachhaltigste Initiative 2010" ausgezeichnet. Außerdem wählte die Fach-Jury des Sustainability Congress in Bonn Green City Energy zum "Nachhaltigsten Unternehmen" 2011. Ebenfalls im Jahr 2011 gewann das Konzept der solaren Lärmschutzwand - ein integriertes Energieprojekt von Green City Energy und Rau Lärmschutzsysteme - bei den EMEA SABRE Awards 2011 den Award für die beste Kampagne in der Kategorie "Real Estate and Construction".