PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 777479 (Governikus GmbH & Co. KG)
  • Governikus GmbH & Co. KG
  • Am Fallturm 9
  • 28359 Bremen
  • http://www.governikus.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Waldmüller-Schantz
  • +49 (421) 20495-54

Governikus KG auf dem 22. Berliner Anwenderforum

(PresseBox) (Bremen, ) Am 24. und 25.02.2016 findet erneut das Berliner Anwenderforum im Presse- und Besucherzentrum des Presse- und Informationsamtes in Berlin statt. Die Governikus GmbH & Co. KG informiert am Stand B3 und im Forum über die Vorteile und Leistungen der Anwendung Governikus des IT-Planungsrats sowie Ergänzungsmodule zur Umsetzung der Digitalen Verwaltung.

Die öffentliche Verwaltung ist in diesem Jahr zum 22. Mal eingeladen, Stand und Entwicklung von E-Government, IT-Sicherheit und Neuorientierung des Verwaltungshandelns auf dem Berliner Anwenderforum zu präsentieren und diskutieren. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung wird auch die Bremer IT-Security-Expertin Governikus KG auf Entwicklungen und Trends eingehen.

Am 24. und 25.02.2016 stellt die Governikus KG im Presse- und Besucherzentrum des Presse- und Informationsamtes am Stand B3 die Anwendung Governikus des IT-Planungsrats vor, die Produkte und Bausteine für die Handlungsfelder eID, Übermittlung, Kryptografie, Signaturen und ihre Verifikation und die Beweiswerterhaltung beinhaltet. Mit Ergänzungsmodulen kann die Anwendung so unter anderem zu einem zentralen, intelligenten Posteingang namens Governikus MultiMessenger ergänzt werden. Diese Plattform kann elektronische Nachrichten (De-Mail, E-Mail, XML- und OSCI-Nachrichten etc.) entgegennehmen, strukturieren und an ein vom Empfänger definiertes System senden. Der Governikus MultiMessenger geht dabei mit Verschlüsselungen und Signaturen um, führt eine Virenprüfung durch und überführt die Nachrichten in ein einheitliches Datenformat. Auch das Produkt Governikus LZA zur Erzeugung bzw. Erhaltung von Beweiswerten an elektronischen Akten gemäß TR-ESOR lässt sich durch wenige Ergänzungsmodule an die Anwendung Governikus des IT-Planungsrats andocken oder autark aufsetzen.

Im Forum „Umstieg von Papier auf eServices/-Verwaltung“ wird Olaf Rohstock, Direktor der Governikus KG, die Anwendung und Ergänzungsmodule erläutern und in einer Demonstration den Such- und Darstellungsdienst des Produkts Governikus LZA vorführen.

Website Promotion

Governikus GmbH & Co. KG

Die Governikus KG ist ein seit 1999 etablierter IT-Lösungsanbieter für Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit elektronischer Kommunikation und elektronischer Dokumente. Gegründet als bremen online services im Jahr 1999 beschäftigt sich die Governikus KG intensiv mit dem Schutz personenbezogener Daten. Als Pionier im E-Government- und E-Justice-Bereich liegt der Fokus des Portfolios auf der Unterstützung zur Digitalisierung der Verwaltungsprozesse, die auch im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung gefordert wird.

Das Governikus-Portfolio liefert wichtige Bausteine für den gesamten Lebenszyklus elektronischer Dokumente und für eine sichere elektronische Kommunikation. Die Lösungen der Governikus KG gliedern sich in die Themenschwerpunkte "Sichere Identitäten", "Sichere Kommunikation" sowie "Sichere Daten". Innerhalb der Suiten liefert die Governikus KG beispielsweise Komponenten, Produkte und Lösungen für die Authentisierung mit dem Personalausweis, den im E-Government etablierten OSCI-Protokollstandard für eine starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in und mit der Verwaltung bzw. im EGVP-Verbund der Justiz, intelligente De-Mail-Integration, Signaturanwendungskomponenten sowie die beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung gemäß TR-ESOR.

Zahlreiche Komponenten aus dem Gesamtportfolio der Governikus KG stehen dem Bund, aktuell 15 Ländern sowie deren Kommunen mit der Anwendung Governikus u.a. zur Umsetzung der Nationalen E-Government-Strategie als eine von sechs Anwendungen des IT-Planungsrates zur Verfügung. Die Anwendung ist gemäß Common Criteria evaluiert sowie SigG-bestätigt und wird ständig gemäß aktueller nationaler und internationaler Gesetzeslagen und Standards weiterentwickelt.