PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 785054 (Governikus GmbH & Co. KG)
  • Governikus GmbH & Co. KG
  • Am Fallturm 9
  • 28359 Bremen
  • http://www.governikus.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Waldmüller-Schantz
  • +49 (421) 20495-54

CeBIT 2016: Sichere und verschlüsselte Kommunikation für digitale Verwaltung, Asylbewerberverfahren und elektronischen Rechtsverkehr

(PresseBox) (Bremen, ) Die Bremer Governikus KG präsentiert anlässlich der diesjährigen CeBIT im Public Sector Parc (Stand D36) u.a. aktuelle Weiterentwicklungen der Anwendung Governikus des IT-Planungsrats. Dazu gehören auch deren Ergänzungsbausteine zur Umsetzung von E-Government- und E-Justice-Gesetzen sowie der eIDAS-Verordnung. Das Governikus Portfolio deckt den gesamten Lebenszyklus elektronischer Daten ab und liefert wichtige Bausteine für eAkte-Szenarien auf dem Weg zur Digitalen Verwaltung 2020 und im elektronischen Rechtsverkehr. Das Portfolio bietet im Bereich „Sichere Kommunikation“ u.a. Lösungen zur Realisierung einer intelligenten elektronischen Poststelle sowie zur Kommunikation im Asylbewerberverfahren. Das Kernsystem Governikus Service Components in der Version 3.20 ist ab Mitte 2016 eIDAS-ready verfügbar und wird fortlaufend an kommende Rechtsakte angepasst.

Über die Anwendung des Governikus des IT-Planungsrates stehen aktuell 15 Bundesländern, deren Behörden und Kommunen die wichtigsten Bausteine für eine digitale prozessorientierte Verwaltung zur Verfügung.

Das Portfolio wird u.a. zur verschlüsselten Übertragung der personenbezogenen Daten für die Kommunikation im Asylbewerberverfahren und im elektronischen Rechtsverkehr eingesetzt. Von einer Integration in Microsoft Office, eigenständigen Justiz-Clients bis hin zu einer intelligenten Kommunikationsplattform sind drei Lösungen der Governikus KG zur Kommunikation im EGVP-Verbund zugelassen.

Das Kernsystem Governikus Service Components steht Mitte des Jahres in der Version 3.20 eIDAS-ready zur Verfügung und wird fortlaufend an noch ausstehende Rechtsakte angepasst.

Mit dem Governikus MultiMessenger stellt die Governikus KG eine modulare, zukunftssichere und mandantenfähige Plattform für die Multikanalkommunikation bereit. Für die optimale Integration in die bestehende Infrastruktur werden Nachrichten in das bevorzugte Kommunikationsprotokoll des Empfängers transformiert und inklusive aller Prüfergebnisse weitergeleitet. Mandantenfähigkeit, Virtuelle Postfächer und ein Prüfungsregelwerk ermöglichen eine auf die existierende Organisations- und Infrastruktur ausgerichtete Konfiguration, wodurch eine optimale Integration in bestehende Workflows und Fachverfahren erzielt wird.

Website Promotion

Governikus GmbH & Co. KG

Die Governikus KG ist ein seit 1999 etablierter IT-Lösungsanbieter für Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit elektronischer Kommunikation und elektronischer Dokumente. Gegründet als bremen online services im Jahr 1999 beschäftigt sich die Governikus KG intensiv mit dem Schutz personenbezogener Daten. Als Pionier im E-Government- und E-Justice-Bereich liegt der Fokus des Portfolios auf der Unterstützung zur Digitalisierung der Verwaltungsprozesse, die auch im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung gefordert wird.

Das Governikus-Portfolio liefert wichtige Bausteine für den gesamten Lebenszyklus elektronischer Dokumente und für eine sichere elektronische Kommunikation. Die Lösungen der Governikus KG gliedern sich in die Themenschwerpunkte "Sichere Identitäten", "Sichere Kommunikation" sowie "Sichere Daten". Innerhalb der Suiten liefert die Governikus KG beispielsweise Komponenten, Produkte und Lösungen für die Authentisierung mit dem Personalausweis, den im E-Government etablierten OSCI-Protokollstandard für eine starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in und mit der Verwaltung bzw. im EGVP-Verbund der Justiz, intelligente De-Mail-Integration, Signaturanwendungskomponenten sowie die beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung gemäß TR-ESOR.

Zahlreiche Komponenten aus dem Gesamtportfolio der Governikus KG stehen dem Bund, aktuell 15 Ländern sowie deren Kommunen mit der Anwendung Governikus u.a. zur Umsetzung der Nationalen E-Government-Strategie als eine von sechs Anwendungen des IT-Planungsrates zur Verfügung. Die Anwendung ist gemäß Common Criteria evaluiert sowie SigG-bestätigt und wird ständig gemäß aktueller nationaler und internationaler Gesetzeslagen und Standards weiterentwickelt.