PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 644931 (Governikus GmbH & Co. KG)
  • Governikus GmbH & Co. KG
  • Am Fallturm 9
  • 28359 Bremen
  • http://www.governikus.de
  • Ansprechpartner
  • Gabriela Ölschläger
  • +49 (7071) 93872-217

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) vergibt Zuschlag für die Langzeitspeicherlösung an bremen online services (bos)

(PresseBox) (Bremen, ) Digitalisierte Rechnungen werden zukünftig mit der TR-ESOR-zertifizierten Software Governikus LZA beweiswerterhaltend gespeichert. bos realisiert die Lösung mit Anbindung an nscale 7 vecto von Ceyoniq und Unterstützung von Atos.

Eine elektronische Rechnungseingangsbearbeitung soll zukünftig die Datenerfassung und -verarbeitung bei der BImA optimieren und dafür Sorge tragen, dass Daten medienbruchfrei bearbeitet und aufbewahrt werden können. Governikus LZA der Firma bremen online services (bos) erhält den Zuschlag für die Ausschreibung "Los 2 - Langzeitspeicherlösung".


Um die hohen Aufwände bei der Datenerfassung und Belegverarbeitung zu verringern, wird die BImA eine elektronische Rechnungseingangsverarbeitung einführen. Nach der Digitalisierung und OCR-Extraktion werden die Rechnungsdateien (PDF/A) mit qualifizierten elektronischen Signaturen (QES) versehen und in das SAP-System übertragen. Die Einführung der elektronischen Rechnungsbearbeitung eröffnet auch die Frage nach einem elektronischen Archivsystem, das mit einem übergreifenden Konzept die langfristige Speicherung elektronischer Unterlagen ermöglicht.

Als bundesunmittelbare, rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts unterliegt die Ausschreibung der BImA den Anforderungen des E-Government-Gesetzes. Dazu gehören u.a. die Zugangseröffnung mit qualifizierter elektronischer Signatur, die Zugangseröffnung für De-Mail sowie die elektronische Aktenführung. Für letztere ist das ersetzende Scannen nach den technischen Richtlinien RESISCAN und ESOR zu beachten. Das Produkt Governikus LZA der bos ist vom BSI nach TR-ESOR zertifiziert. Die Zertifizierung belegt die standardisierte und gerichtsverwertbare Beweiswerterhaltung durch Governikus LZA. Die notwendigen Integritäts- und Authentizitätsnachweise werden über PKI-basierte Kryptografieverfahren, Zeitstempeldienste und Evidence Records erbracht. Die an die Rechnung angebrachte Signatur kann mit diesem Verfahren noch über Aufbewahrungsfristen von mehr als 100 Jahren gelesen und ihre Integrität bewiesen werden. Das Zusammenspiel der bos Langzeitspeicherlösung mit der Informationsplattform nscale 7 vecto der Ceyoniq Technology bietet somit eine effiziente Integration in Fachverfahren. Intelligente Schnittstellen erlauben die Möglichkeit der Einbindung von Fachverfahren inkl. deren Prozesse in die Informationsplattform, um somit damit die langfristige Speicherung elektronischer Unterlagen sicherstellen zu können. Atos unterstützt die Umsetzung durch Projekt- und Qualitätsmanagement.

Website Promotion

Governikus GmbH & Co. KG

Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 beschäftigt sich bos mit den Themen Sicherheit und Vertraulichkeit in der elektronischen Kommunikation, auch und vor allem unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Gesetzgebungen. Was mit dem mittlerweile im E-Government und E-Justice gesetzten OSCI-Standard und der ersten Transportanwendung Governikus begann, deckt heute den gesamten Zyklus elektronischer Kommunikation ab: von der Authentisierung über den sicheren Datentransport bis hin zur Beweissicherung und Beweiswerterhaltung von elektronischen Daten.

Das Governikus-Portfolio der bos beinhaltet unter anderem Lösungen für die Authentisierung mit dem neuen Personalausweis, den Einsatz von elektronischen Signaturen und Kryptografie, die revisionssichere Langzeitaufbewahrung gemäß TR-ESOR (03125) sowie für die einheitliche Zugangseröffnung und Strukturierung verschiedenster Kommunikationsformate wie z.B. E-Mail, De-Mail, E-Postbrief, EGVP, XML, OSCI etc.

Gesetzeskonformität und somit Rechtssicherheit, Innovation sowie Interoperabilität und damit einhergehend Investitionssicherheit stehen bei der Entwicklung im Vordergrund.

Das im Bremer Technologiepark angesiedelte Unternehmen, beschäftigt über 100 Mitarbeiter und agiert erfolgreich in Deutschland und Europa in E-Government und E-Justice. Der Bereich E-Business wird durch die hundertprozentige Tochtergesellschaft Governikus GmbH & Co. KG betreut.