Hamburger Held verhindert Tunnel-Katastrophe und wird Highway Hero des Monats März

Nils Wolf, der Hamburger Highway Hero im März 2009. (PresseBox) ( Köln/Frankfurt, )
Ein Alptraum für jeden Autofahrer: man fährt in einen Tunnel und bemerkt, dass das eigene Fahrzeug Feuer fängt. Nils Wolf ist es genauso passiert - er ist mit seinem VW LT Wohnmobil im Hamburger Elbtunnel unterwegs, als er erst einen seltsamen Geruch wahrnimmt und dann auch schon Rauch aus der Schalteinheit aufsteigen sieht. "Ich bemerkte aber nicht nur Qualm, sondern auch einen plötzlichen Leistungsabfall und vermutete, dass der Turbolader brannte", so Wolf. Weil das Feuer bereits die Bremsleitungen erfasst hatte, zeigte der Tritt auf das Pedal keine Wirkung mehr. Statt nun einfach die Feststellbremse zu ziehen, das Fahrzeug zu verlassen und eine Brandkatastrophe im Tunnel in Kauf zu nehmen, riskiert der Klempner sein Leben und steuert sein Wohnmobil aus der Gefahrenzone. "Mir wurde mulmig, ich glaubte, es nicht mehr aus dem Tunnel zu schaffen", erinnert sich Wolf.

Geistesgegenwärtig manövriert er das Fahrzeug auf den Zubringer zur Behringstraße und rollt mit letzter Kraft nach draußen. Dabei schlittert er auf ein nahendes Stauende zu, doch er schafft es: der Bus kommt vor einem Aufprall quer zur Fahrbahn zum Stehen. Auch jetzt verhält sich Wolf trotz Schock vorbildlich - er klemmt zunächst die Propangasflaschen des Wohnmobils ab, setzt dann den Notruf ab und verlässt erst danach das brennende Fahrzeug.

Diese Geistesgegenwart würdigen Reifenhersteller Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) mit der Auszeichnung "Highway Hero des Monats März". Durchschnittlich 120.000 Fahrzeuge pro Tag passieren den Elbtunnel - Menschen wie Nils Wolf sorgen mit ihrem Einsatz dafür, dass sich im "Nadelöhr des Nordens" kaum Tragödien abspielen.

Goodyear und der AvD suchen mit der Aktion "Highway Hero" jeden Monat Fahrerinnen und Fahrer, die im Straßenverkehr Leben gerettet, Unfälle verhindert oder in Notsituationen spontan eingegriffen haben, um sie für ihr Handeln auszuzeichnen. Als Dank für die herausragende Tat erhält der "Highway Hero 2009" einen brandneuen SEAT Ibiza Sport 1.6 16V im Gesamtwert von über 18.000 Euro, der von SEAT Deutschland zur Verfügung gestellt wird. Jeder, der sich um den Titel Highway Hero bewerben möchte, hat auf der Internetseite www.highwayhero.de die Möglichkeit dazu. Schriftliche Bewerbungen nimmt Goodyear unter der Adresse Goodyear Reifen GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway Hero, Xantener Straße 105, 50733 Köln entgegen - oder per Telefon unter 0221-97666324 bzw. per Fax unter 0221-976669324. Jeder, der einen Highway Hero meldet, bekommt von Goodyear ein kleines Dankeschön-Paket.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.