Pasinex: Neuentdeckung ändert Potenzial des Spur-Projekts radikal

Erz vom Spur-Projekt; Foto: Pasinex Resources (PresseBox) ( Hamburg, )
Zum ersten Mal in der bald 30-jährigen Explorationsgeschichte des Spur-Zinkprojekts in Nevada hat Pasinex Resources (CSE: PSE; FRA: PNX) die Existenz von sulfidischem Erz in einer schwarzen Schieferschicht nachgewiesen und zwar direkt unterhalb eines 43,9 Meter dicken Pakets von hochgradigem oxidischem Erz in einer Tiefe von gerade einmal rund 80 Metern!

Die Vorgänger hatten ausschließlich vertikal gebohrt und deshalb die die steil nach Westen abfallende Schieferschicht, die wie ein Blatt Papier im Boden liegt, nie getroffen. Die Geologen sind überzeugt, dass diese neue Entdeckung das Explorationspotenzial des Spur-Zinkprojekts völlig neu definiert. In der rund acht Meter mächtigen Schieferschicht wurden ab Bohrmeter 88,1 Zinkwerte von 8,1 Prozent auf einer Länge von 2,74 Meter gemessen. Ab Bohrmeter 92,6 folgten weitere 3,35 Meter mit 5,7 Prozent Zink. Die oxidische Zinkvererzung im darüber liegenden Kalkstein beginnt schon ab einer Tiefe von 43 Metern und erreicht Spitzenwerte von 26,1 Prozent Zink über ein Intervall von 13,7 Metern!

Zum Erstaunen der Geologen stellt die Entdeckung von zinkhaltigem Schiefer die bisher vermutete Entstehungsgeschichte der Spur-Lagerstätte völlig auf den Kopf. Offenbar handelt es sich bei Spur nicht, wie von Pasinex ursprünglich vermutet, um eine Carbonate Replacement Lagerstätte (CRD) im Stile der Pinargozu-Mine in der Türkei. CRD-Lagerstätten entstehen durch Schübe von heißen mineralisierten Flüssigkeiten, die unter hohem Druck in das umgebende Kalkgestein eindringen und es verdrängen. Aufgrund dieser Entstehungsgeschichte sind CRD-Lagerstätten unregelmäßig geformt und daher besonders schwierig zu explorieren bzw. ist es schwer eine große Ressource am Stück nachzuweisen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Pasinex: Neuentdeckung ändert Potenzial des Spur-Projekts radikal

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.