Harte Gold erhält Genehmigung für die kommerzielle Goldproduktion

20-Tonner verlässt Minenportal auf Sugar Zone; Foto: Harte Gold (PresseBox) ( Hamburg, )
Jetzt steht der Beginn der kommerziellen Goldproduktion bei Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) wirklich unmittelbar bevor! Denn wie das Unternehmen gestern bekannt gab, hat man nun alle nötigen Genehmigungen für den kommerziellen Betrieb der Sugar Zone-Mine in Ontario erhalten!

Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, ist zurecht stolz auf das Erreichte. Denn die Mine kann dem aktuellen Plan zufolge einen Abbaubetrieb über 12 Jahre gewährleisten. Gleichzeitig sollen mit den zu erzielenden Erlösen aber auch die Erweiterung der Ressourcen in unmittelbarer Umgebung der Mine sowie eine Intensivierung der Explorationsprogramme auf der gesamten, wesentlich größeren Liegenschaft finanziert werden. Was bedeutet, dass die Lebensdauer der Mine mit großer Wahrscheinlichkeit noch steigen wird.

Auch Doug Ford, Premierminister der kanadischen Provinz Ontario, bezeichnet den nun erreichten Meilenstein als „großartige Neuigkeiten für die Bewohner von White River und Nord-Ontario“. Denn Hartes Mine werde direkt oder indirekt Hunderte von Jobs im Norden von Ontario schaffen. Er wies darauf hin, dass Sugar Zone die erste „erste hochgradige Goldmine [in Ontario] in über zehn Jahren“ ist.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Harte Gold erhält Genehmigung für die kommerzielle Goldproduktion

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Harte Gold halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Harte Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Harte Gold profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.