STZ-VP (285): Goldhofers stärkster Satteltieflader - Einfach. Extrem. Flexibel.

Memmingen, (PresseBox) - Die einsatzerfahrene STZ-VP-Familie bekommt leistungsstarken Zuwachs. Der STZ-VP (285) verdankt seinen Namen der neuen 285-er-Bereifung und beansprucht den Titel des stärksten Satteltiefladers aus dem Hause Goldhofer. Ausgestattet mit der bewährten Pendelachstechnologie ist diese STZ-Variante in Konfigurationen von drei bis zehn Achsen sowie mit verschiedenen Brückenvarianten erhältlich: Kessel-, Bagger- und Flachbettbrücke. Mit 16t technisch möglicher Achslast und der am Markt niedrigsten Bauhöhe von 200mm im Flachbett ist der Tieflader einzigartig.

Das ausgeklügelte und vielfach bewährte STZ-Fahrwerkskonzept überzeugt dabei durch die Kombination aus extrem breiten Baggerstielmulden und verhältnismäßig kurzen Fahrwerken, denn als Transportexperten wissen wir: Jeder Millimeter ist entscheidend! Das Herzstück des Fahrwerks ist die Goldhofer-Pendelachstechnologie, die durch eine optimale Schwingengeometrie ein freies Pendeln der Achsen ermöglicht. Der Vorteil: Die Lastverteilung auf alle Räder ist hierbei besonders gleichmäßig und unwegsames Gelände wird perfekt austariert, der Lenkeinschlag von bis zu 65 Grad ergänzt das Konzept durch optimale Rangiereigenschaften.

Um auch unter härtesten Einsatzbedingungen die Wartungskosten auf ein Minimum zu reduzieren sind die Achsen wahlweise mit Kegelrollen- oder Kompaktlagern ausgestattet und damit individuell auf Laufleistung und Wartungsintervalle abgestimmt.

Mit dem STZ-VP (285) bekommt die STZ-Familie nun eine Variante, die aufgrund der größeren Bereifung deutlich höhere Lastaufnahmen zulässt und in Kombination mit Sattellasten von bis zu 52t auch schwersten Aufgaben gewachsen ist. Die besonders robuste Rahmenkonstruktion des STZ-VP (285) gewährleistet dabei ein hohes Biegemoment. Die optimierte Baggerstielmuldenbreite führt zu einer Reduzierung der Gesamtladungshöhe, und die perfekt abgestimmten Komponenten ermöglichen die sichere Aufnahme höchster Nutzlasten. Die Verwendung des Schwanenhalses mit oder ohne vorderes Fahrwerk, die Kombinierbarkeit der vorderen Fahrwerke mit der MPA-K-Familie sowie die Möglichkeit die hinteren Fahrwerke mit der THP-Familie zu kombinieren garantiert höchste Flexibilität und macht den STZ-VP (285) zu einem echten Allrounder, der selbst extreme Baustelleneinsätze mit Bravour meistert. Die große 285-er-Bereifung ist besonders verschleißarm und darüber hinaus besticht das Gesamtkonzept durch die konsequente Verwendung hochwertiger Markenkomponenten unserer langjährigen Partner. Darüber hinaus sorgt das weltweite Servicenetzwerk von Goldhofer für reaktionsschnellen und gleichermaßen flächendeckenden Support mit einer hohen Verfügbarkeit von Originalersatzteilen. Langlebig, wartungsfreundlich und flexibel im Einsatz: Eigenschaften, durch die sich der neue STZ-VP (285) auch im Hinblick auf seine Wirtschaftlichkeit als leistungsstarke All-in-One-Lösung empfiehlt. Mit nur einem einzigen Tieflader können nahezu sämtliche Transportherausforderungen bewältigt werden, denn durch seine Modularität ist der Satteltieflader eine Investition in die Zukunft.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.