Faktor 5 – Ein Leichtgewicht für Superschwergewichte

Memmingen, (PresseBox) - Für die Transportprofis der britischen Allelys Group ist „Faktor 5“ mittlerweile zu einem unverzichtbaren Modul geworden. Bei hochgewichtigen Transportgütern, die oftmals durch dynamische Straßenführungen bewegt werden müssen, ist die multifunktionale Seitenträgerbrücke, die sich bei Bedarf flexibel zur Kesselbrücke umrüsten lässt, ein wahrer Alleskönner. Gerade erst wurden mit dem nur 100 Tonnen wiegenden „Leichtgewicht“ zwei erfolgreiche Einsätze realisiert. Die erste Fahrt umfasste den Transport eines 212 Tonnen schweren Transformators, der im Nordwesten Englands von Stafford nach Ellesmere Port zur Verschiffung in die irische See geliefert wurde. Bei der Konfiguration des Schwerlastmoduls entschied sich das Allelys Transportteam für eine 2x12-achsige Goldhofer Schwerlastkombination THP/ST und Faktor 5. Letztere in der Kesselbrückenvariante, um bei höhenkritischen Brückenunterquerungen auf der über 100 km langen Strecke die entscheidenden Zentimeter Platz zu haben. Für den Fall der Fälle lässt sich Faktor 5 darüber hinaus via hydraulischen Hub unmittelbar vor anspruchsvollen Passagen vertikal um bis zu 900 mm flexibel absenken bzw. erhöhen. Diese Fähigkeiten machten sich nicht nur während der problemfreien Transportfahrt, sondern auch bei der anschließenden Containerverschiffung des Transformators am Ellesmere Port bezahlt.

Die zweite, rund 60 Kilometer lange Fahrt von Brunton Shaw nach Goole im Nordosten Englands bürdete der Goldhofer Seitenträgerbrücke eine 300 Tonnen schwere Kabeltrommel auf. Kein Problem für Faktor 5, die bis zu einer Nutzlast von 550t ausgelegt werden kann. Da auch bei diesem Transport eine Verschiffung des Ladegutes am Ende des Transportauftrages stand, konnte Faktor 5 auch hier mit ihrem enormen Funktionsumfang bei einfacher Handhabung den Übergabeprozess effizient unterstützen. Erfreut und ein wenig stolz, dass das Know-how von Allelys und die Transportlösungen von Goldhofer so reibungslos miteinander kooperiert hatten, zeigt sich Goldhofers Vertriebsleiter für Europa / Nordafrika, Renato Ramella: „Allelys ist für uns seit Jahren ein äußerst wichtiger Kunde in Großbritannien. Wir freuen uns sehr, dass wir ihnen mit Faktor 5 einen echten Wettbewerbsvorteil für erweiterte Transportflexibilität bei höchsten Nutzlasten verschaffen konnten. Auf der anderen Seite profitieren wir maßgeblich durch das stetige Feedback Allelys. So können wir unsere Produkte ganz im Sinne unserer Partner konsequent weiter optimieren.“

Website Promotion

Goldhofer AG

Goldhofer ist ein führender Hersteller von Transportequipment in den Bereichen allgemeiner Straßen-, Schwerlast- und Spezialtransport. Mit einer umfassenden und technologisch ausgereiften Produktpalette deckt Goldhofer die unterschiedlichsten Bedürfnisse für nahezu jede Transportaufgabe ab. Auf dem rund 100.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände arbeiten mehr als 650 Mitarbeiter an innovativen Transportlösungen und fertigen technisch erstklassige Fahrzeuge im Nutzlastbereich von 25 bis über 10.000 Tonnen für anspruchsvolle Kunden rund um den Globus. Die Geschichte der Goldhofer Aktiengesellschaft reicht bis ins Jahr 1705 zurück. 2013 hat Goldhofer die Schopf Maschinenbau GmbH übernommen und weitet somit sein Angebot im zivilen und militärischen Luftfahrtbereich weiter aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.