PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 189093 (Globell B.V.)
  • Globell B.V.
  • Kaldenkerkerweg 33
  • 5932 CT Tegelen
  • http://www.globell.com/
  • Ansprechpartner
  • Jörg Regier
  • +31 (77) 30681-00

Carbonite warnt vor Festplatten-Crashes

Datensicherung via Internet bietet Privatanwendern und kleinen Büros eine sichere Alternative

(PresseBox) (Boston, MA/Venlo, ) Carbonite, der führende Anbieter von Online-Backup-Lösungen für private PC-Nutzer und kleine Unternehmer, warnt vor einer steigenden Gefahr von Datenverlusten. Die Auswertung mehrerer Studien ergab, dass 2008 mindestens 845 Petabyte an Daten durch den Ausfall von Speichermedien verloren gehen werden. Carbonite empfiehlt daher den Anwendern ihre Daten online, via Internet zu sichern. Dabei bietet die Lösung von Carbonite mit doppelter Verschlüsselung und privatem Chiffrier-Schlüssel ein Höchstmaß an Backup-Sicherheit.

"Verschiedene Studien zeigen, dass das gesamte Speichervolumen und damit die Gefahr von Datenverlust größer wird. Bereits 2006 hat Kroll Ontrack bei einer Nutzerbefragung festgestellt, dass weltweit jeden Tag pro Minute etwa 2 Gigabyte privater Daten unwiederbringlich verloren gehen. Datenverlust kann also prinzipiell jeden jederzeit treffen", erklärt David Friend, Präsident und Chief Executive Officer bei Carbonite.

Allein durch digitale Fotos und den zunehmenden Konsum digitaler Musik haben viele Anwender einen steil ansteigenden Speicherbedarf - der allerdings selten durch eine entsprechende Datensicherungslösung begleitet wird. Laut einer aktuellen Studie von IDC wurden im ersten Quartal 2008 etwa 1642 Petabyte an Festplattenkapazität weltweit ausgeliefert. Damit ist der verkaufte Speicherplatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um etwa 50 Prozent gestiegen.

Auf das gesamte Jahr hochgerechnet ergibt sich ein Volumen von mehr als 6500 Petabyte Festplattenplatz, das 2008 bereitgestellt wird. Legt man eine Ausfallrate von bis zu 13% bei Festplatten zu Grunde, wie sie in einer Studie der Carnegie Mellon University ermittelt wurde, ergibt sich eine Verlustrate von 845 Petabyte im laufenden Jahr. Vor diesem Hintergrund will Carbonite dem Nutzer mit möglichst wenigen Handgriffen eine zuverlässige Methode der Datensicherung zur Verfügung zu stellen.

Die Carbonite-Lösung besteht aus einer kleinen und leicht zu bedienenden Anwendung, die schnell von der Website www.carbonite-backup.de herunter geladen werden kann. Die funktionale Menüführung bietet dem Nutzer dabei genau die Informationen, die er benötigt. Ob Stand der Sicherung, Backup-Optionen oder Wiederherstellungsmodus, der Kunde hat im Carbonite InfoCenter alle relevanten Einstellungen mit wenigen Klicks im Blick.

Hintergrund: Vorteile und neue Features von Carbonite Version 3.6 Zusätzliche Funktionalitäten, die ab Anfang Juli 2008 in der neuen Version verfügbar sind, erweitern den technischen Reifegrad der Lösung. Die wichtigsten neuen Features auf einen Blick:
- Scheduling, also zeitgesteuertes Backup. Damit kann der Nutzer einen genau definierten Backup-Zeitplan erstellen, der festgelegte Zeitfenster für Sicherungsvorgänge oder Blackout-Perioden enthält. Freie Kapazitäten lassen sich so effizienter nutzen.
- Versioning, also den Zugriff auf verschiedene Versionen einer Datei. Gezieltes Wiederherstellen eines Dokumentes in einen älteren Zustand ist so problemlos möglich.
- Datei-Migrationsassistent, der den Wechsel von Windows XP auf Vista trotz unterschiedlicher Dateistrukturen ohne Probleme möglich macht.
- Private Key: Selbst erstellter Chiffrier-Schlüssel, mit dem der Zugriff auf die gesicherten Daten ausschließlich dem Nutzer möglich ist.
- Erweiterter Formatkatalog: Künftig können deutlich mehr Dateiformate gesichert werden, zum Beispiel .exe oder .dll Dateien.
- Nochmals vereinfachter Installationsprozess.

Die neue Version 3.6 behält natürlich die grundsätzlichen Vorteile der bisher erhältlichen Versionen bei: Der Ressourcenverbrauch ist gering und die Backup-Prozedur läuft kontinuierlich und automatisch im Hintergrund - außer der Nutzer löst die Sicherung von Hand aus, was jederzeit per Mausklick möglich ist. Der Client ist auf das Wesentliche reduziert und dadurch schnell und einfach zu bedienen. Die Verschlüsselung mit einem robusten Algorithmus (Blowfish) und die verschlüsselte Übertragung per SSL garantieren auch weiterhin die Sicherheit der Daten.

Über Carbonite
Carbonite wurde 2005 in Boston /USA gegründet. Das Ziel des Unternehmens ist es, PC-Nutzern eine günstige, zuverlässige und einfache - aber vor allem - sichere Backup-Lösung zur Verfügung zu stellen. Seit Mai 2006 stellt das Unternehmen seinen Online-Backup-Dienst zur Verfügung. Mit diesem innovativen Angebot ist Carbonite einer der Pioniere im Markt. Die Lösung vereint unbegrenzten Speicherplatz mit einem extrem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Bis heute haben Kunden mit Carbonite bereits für über drei Milliarden Dateien Backups erstellt. Dank der Lösung konnten bis jetzt über 200.000.000 Dateien, die ansonsten verloren gewesen wären, wiederhergestellt werden.

Carbonite ist bereits heute der führende Online-Backup-Anbieter in den USA. Anwender aus 110 Staaten hinterlegen ihre wichtigen Daten im hochmodernen Datenzentrum, dessen Speicherkapazität bereits in Petabytes gemessen wird.

Weitere Informationen zu Carbonite finden Sie unter www.carbonite-backup.de.

Globell B.V.

Globell B.V. ist ein Unternehmen mit Sitz im niederländischen Tegelen und Tochter der am Prime Standard notierten net AG aus Koblenz. Als Republisher der deutschsprachigen Version von WinZip ist Globell ebenso bekannt wie für die Vermarktung der DxO-Produkte im deutschsprachigen Europa.

Weiteres über Globell erfahren Sie unter www.globell.com.