PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 438830 (IQ-ME UG)
  • IQ-ME UG
  • Köhlstr. 10
  • 50827 Köln
  • http://www.iq-me.de
  • Ansprechpartner
  • Klaus Reckert
  • +49 (221) 310637-31

"iSchädling" – Bestimmung von Schädlingen über das iPhone™

Rentokil präsentiert weltweit 1. App zur Schädlingsidentifikation| Lexikon zu Top 20 Schädlingen in Deutschland | Infos zur Früherkennung und Vermeidung von Schädlingen

(PresseBox) (Köln, ) Sommerzeit ist Schädlingszeit: Kaum ein Haushalt oder Betrieb, der sich nicht schon einmal die Frage gestellt hätte, ob es sich bei einem entdeckten Insekt um einen gefährlichen Schädling handelt oder nicht. Harmloses Heimchen oder krankmachende Kakerlake? Friedlicher Laufkäfer oder zerstörerischer Hausbock? Das Fatale: Die meisten Schädlinge vermehren sich rasend schnell. Auf ein entdecktes Exemplar kommen z.B. bei Schaben bis zu 200 unentdeckte Artgenossen. Hier ist Eile geboten, wenn man vermeiden will, dass sich ein Schädlingsbefall weiter ausbreitet.

Die Lösung: Schädlingsscan
Genau aus diesem Grund haben die Rentokil Schädlingsexperten (http://www.rentokil.de/) jetzt die kostenlose iPhone App „iSchädling“ in Apples App Store™ veröffentlicht. Mithilfe der Schlüsselfunktion „Schädlingsscan“ kann sich der Anwender nun binnen kürzester Zeit die Gewissheit verschaffen, ob es sich um einen Schädling handelt oder nicht. Dazu fotografiert man ganz einfach den „Verdächtigen“ mit der iPhone-Kamera, verschickt das Foto per App und erhält mit einer Reaktionszeit von normalerweise unter 24 Stunden (werktags) die Antwort der Technischen Abteilung von Rentokil. Falls es sich um einen Schädling handelt, wird dieser benannt und weitere wichtige Informationen zum Befall gegeben. Der Bestimmungsservice ist komplett kostenlos. Gleiches gilt für die integrierte Notfall-Hotline, die über einen Button erreicht werden kann – diese garantiert schnelle und direkte Hilfe am Telefon durch die Schädlingsexperten von Rentokil.

Schädlingslexikon: Top 20 Schädlinge
Die Funktion „Top 20 Schädlinge“ stellt die wichtigsten Schädlinge in Deutschland vor. Hier erfährt man auch zu weniger bekannten Spezies wie Reismehlkäfer oder Kugelkäfer Wissenswertes in Bild und (per E-Mail exportierbarem) Text zur Biologie, Auftreten, ersten Anzeichen und Risiken eines Schädlingsbefalls. Zusätzlich integriert ist der Online-Zugang zum großen Rentokil Schädlingslexikon, das über 120 Schädlinge umfasst (http://www.rentokil.de/...).

Tipps & Infos
Der Bereich "Tipps & Infos" informiert darüber, welche typischen Anzeichen es für einen Schädlingsbefall gibt: Fußspuren, Kotspuren, Nageschäden, Löcher, Gespinst- oder Häutungsreste, Schmierspuren, Nester, Geräusche oder Gerüche können erste Indizien sein, die auf einen Befall hindeuten. Daneben gibt es Hinweise, wie sich Schädlinge im eigenen Heim wirkungsvoll vermeiden lassen.
Der Abschnitt „Rechtstipps & Steuer“ klärt auf, welche Rechte und Pflichten für Mieter und Vermieter gelten, wer die Kosten der Schädlingsbekämpfung tragen muss, wie deutsche Gerichte bislang im Hinblick auf Mietminderungen entschieden haben und sogar zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kosten der Schädlingsbekämpfung.

iSchädling im Apple App Store™: http://itunes.apple.com/...

Hinweis: iSchädling ist ein kostenloser Service der Rentokil Initial GmbH. Bei der Identifikation von Schädlingen kann keine Garantie für die Richtigkeit der getroffenen Aussagen übernommen werden.