Glanzkinder und CANCOM gehen gemeinsam app

IT-Systemhaus Cancom AG erwirbt Minderheitsbeteiligung von deutschem Mobile Business-Pionier Glanzkinder

Cancom Logo.jpg (PresseBox) ( Köln/München, )
Die CANCOM AG (www.cancom.de) hat eine Minderheitsbeteiligung am deutschen App-Systemhaus Glanzkinder erworben. 49 Prozent der Anteile an Glanzkinder hält das deutsche IT-Systemhaus künftig. Man wolle mit dem Erwerb von Glanzkinder das Geschäft im wachstumsstarken Mobile Business-Umfeld ausbauen, teilte CANCOM selbst dazu mit. Die Glanzkinder GmbH (www.app-programmierung.com) gehört zu den deutschen Marktführern im Bereich App-Programmierung. Über den Kaufpreis der Glanzkinder-Anteile machten beide Seiten keine Angaben.

Bereits vor dem jetzt geschehenen Einstieg von CANCOM haben beide Unternehmen erfolgreich in Mobile-Business-Projekten zusammengearbeitet. CANCOM wie Glanzkinder sind überzeugt, dass sich durch die Beteiligung zahlreiche Synergien für beide Unternehmen und ihre Kunden ergeben. Glanzkinder entwickelt Enterprise Applikationen sowohl für das Apple-Betriebssystem iOS wie auch für Android und ergänzt das CANCOM-Portfolio damit ideal.

Die CANCOM AG ist ein deutscher Anbieter von IT-Infrastruktur und Professional Services. Das Unternehmen zählt laut einem im August 2011 veröffentlichtem Ranking der Fachzeitschrift ChannelPartner zu den drei größten Systemhäusern in Deutschland (vgl. http://de.wikipedia.org/...).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.