Lebensmitteluntersuchungen und Beratung rund um die Uhr: Gissel Institut bietet neuen 24/7-Service

Gissel_Institut_Logo.png (PresseBox) ( Sehnde, )
Bei vielen Lebensmitteluntersuchungen, zum Beispiel bei Fleisch und Fleischwaren, kommt es vor allem auf Schnelligkeit an ‒ schließlich müssen leicht verderbliche Waren rasch in den Verkauf gelangen. Das Gissel Institut für Bakteriologie und Hygiene, eines der führenden deutschen privatwirtschaftlichen Laboratorien, weitet daher seine Beratungs- und Servicezeiten massiv aus: Dr. Dieter Stanislawski und sein Team sind ab sofort sieben Tage in der Woche rund um die Uhr erreichbar.

Unter der Telefonnummer 05138-7020000 gibt es schnelle Hilfe und Beratung bei plötzlich auftretenden Problemen ‒ auch in der Nacht und am Wochenende. Dabei handelt es sich keineswegs um eine belanglose Hotline, vielmehr stehen hier Experten bereit, die qualifiziert Auskunft geben. „Solch ein Service ist unseres Wissens bisher deutschlandweit einmalig“, erläutert Dr. Dieter Stanislawski, der Geschäftsführer des Gissel Instituts. „Die neue Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit ist Ausfluss unserer hohen Kundenorientierung, mit der wir den Dienstleistungsgedanken branchenweit vorleben. Wir sind sicher, dass andere unserem Beispiel folgen werden.“

Als Traditions-Laboratorium mit einer über 50-jährigen Geschichte setzt das Gissel Institut seit jeher auf vorbildlichen Service sowie Liefer- und Ergebnistreue und hat sich damit bei Auftraggebern aus der Fleisch- und gesamten Lebensmittelbranche einen Namen gemacht. Die angebotenen über 600 Untersuchungen erfolgen dabei sowohl auf mikrobiologischer, chemischer und physikalischer als auch auf sensorischer, histologischer, immunologischer und präparativ-gravimetrischer Grundlage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.