Smart City Werkstatt DIGITAL: GISA zeigt Einsatzmöglichkeiten von LoRaWAN im Kontext GIS und Smart Metering auf

(PresseBox) ( Halle, )
Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Perspektiven ergeben sich daraus für Städte, Kommunen und Versorger? Diese Fragen werden Kern der diesjährigen Smart City Werkstatt DIGITAL am 10. und 11. November sein. Die GISA-Experten Hannah Zerjeski und Steffen Grau sind dabei und sprechen in einem Live-Vortrag über den Einsatz von LoRaWAN-Technologie im Kontext von Geoinformationssystemen und Smart Metering.

„Konkret werden wir zeigen, wie GIS zur Visualisierung von Sensordaten genutzt werden können“, so Hannah Zerjeski, Development Consultant bei GISA. „Unter Einbindung des Standortes der Sensoren bietet sich die Technologie an, um beispielsweise das Raumklima innerhalb eines Unternehmens zu überwachen und zusätzlich das Parkraummonitoring und  Leuchtstellenmanagement im Außenbereich des Gebäudes daran zu koppeln.“

Neben diesen und weiteren Use Cases aus dem Bereich Smart City werden die GISA-Experten in ihrem Vortrag auf das Stufenmodell zur Weiterentwicklung der Standards für die Digitalisierung der Energiewende eingehen, das Ende Juli vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie veröffentlicht wurde. Hierbei wird Steffen Grau betrachten, wie die Bedeutung von LoRaWAN in diesem Zusammenhang einzuordnen ist.

Die virtuelle Live-Konferenz Smart City Werkstatt DIGITAL gibt Unternehmen die Möglichkeit, aktuelle Projekte aus den Bereichen Smart Energy, Smart Building und Smart Mobility vorzustellen. Teilnehmer können dabei nicht nur die virtuellen Messestände besuchen, sondern auch per Chat oder Videotalk mit den Ausstellern ins Gespräch kommen.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann melden Sie sich jetzt kostenfrei an zur diesjährigen Smart City Werkstatt DIGITAL unter: www.smart-city-werkstatt.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.