Wascosa und Gigaton starten Zusammenarbeit im Bereich Ersatzteillogistik

(PresseBox) ( Hameln, )
Das international tätige Güterwagenvermietungs- und -verwaltungsunternehmen Wascosa AG mit Hauptsitz in Luzern, Schweiz startet Optimierungsprojekt für den Bereich Ersatzteillogistik mit dem WMS LogoS C/S 3 aus dem Hause Gigaton. Wascosa verwaltet insgesamt über 16.000 Güterwagen, die in vielen verschiedenen Werkstätten europaweit gewartet und repariert werden müssen.

Über die Lagerverwaltungssoftware LogoS sollen mittelfristig ein Großteil der Reparaturwerkstätten, die im Auftrag von Wascosa tätig sind, angebunden und die dortigen Bestände für die Ersatzteillogistik verwaltet werden. Dabei muss das gesamte Artikelspektrum von Großteilen wie Radsätzen, Kugellagern, Kupplungen, Stoßdämpfern etc. bis hin zu Kleinteilen wie Schrauben, Dichtungen etc. berücksichtigt werden.

Prozessual werden die Ersatzteile nach der Anlieferung und Vereinnahmung im Wareneingang verbucht und dem Bestand zugeführt. Nach der Bedarfsanforderung über Reparaturaufträge wird der Bestand dann wieder ausgebucht. Zudem müssen spezielle Prozesse zur Aufbereitung Revision fähiger Artikel wie bspw. Radsätzen berücksichtigt sowie die Nachverfolgung eingebauter Teile für bestimmte Baugruppen nachverfolgt werden.

Ziel von Wascosa ist es die Transparenz der Bestände zu erhöhen und die Bestandshaltung zu optimieren indem der Austausch von Teilen zwischen den Werkstätten forciert wird.

Für die Umsetzung des Pilotprojektes am Standort Hameln kam mit dem Produkt LogoS Compact eine Kompaktlösung zum Einsatz. Diese Kompaktlösungen zeichnen sich insbesondere durch ihre spezielle Implementierungsmethode über vorkonfigurierte Standardprozessintegrationen aus. So war eine Projektimplementierungen in gerade einmal sechs Wochen möglich. Die Inbetriebnahme erfolgte im Oktober 2020. Nun sollen sukzessive weitere Werkstattstandorte angebunden und ausgerollt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.