Jetzt wird’s Orange! „Einfach Gigaset“ Kampagne geht in Phase 2

Gigaset und Sasha legen Smartphone-Turbo ein

Sasha "Einfach Gigaset" Kampagne Phase 2
(PresseBox) ( München, )
Mit Smartphones „Made in Germany“ macht sich der Festnetz-Spezialist Gigaset schon länger einen Namen auf dem hart umkämpften Markt. Seit Januar 2021 mit prominenter Hilfe: Sasha, bekannter Sänger und Entertainer ist das Gesicht der Smartphone-Kampagne „Einfach Gigaset“. Nach erfolgreichem Kampagnen-Auftakt geht diese nun in die zweite Phase.

„Gigaset stand schon immer für qualitativ hochwertige Festnetztelefonie und jetzt auch für hochwertige Smartphones „Made in Germany“. Letzteres erfolgreich auf dem Markt zu etablieren ist uns durch unsere Smartphone-Kampagne mit Sasha hervorragend gelungen“, so Jörg Brühl, SVP Marketing bei Gigaset. „Unser Ziel war es nachhaltig für Aufmerksamkeit für unsere Smartphones, bzw. unsere Smartphone-Philosophie zu sorgen.“

Tatsächlich sind die bisherigen Kampagnen-Ergebnisse durchweg positiv. Initial zielte die Kampagne von Januar bis September auf breite Markenwahrnehmung ab, die durch verschiedene Spots, Anzeigen und Banner unter dem Kampagnen-Claim „Einfach Gigaset“ hergestellt wurde. Die Mechanik zeigte dabei stets Sasha und was er Neues über die Smartphones „Made in Germany“ erfahren hat – das reichte von Nachhaltigkeitsthemen bis hin zu Serviceversprechen und Ausstattung der Produkte.

„Einfach Gigaset“
„Wir konnten die Kernbotschaften unserer Kampagne erfolgreich transportieren“, so Jörg Brühl weiter. „Gigaset, Marktführer bei DECT-Schnurlostelefonen, stellt in Deutschland auch Smartphones her – mit starkem Akku, zu fairen Preisen, attraktiven Reparaturservice und einer nachhaltigen Agenda.“

Im Kontext der Smartphone-Kampagne konnten im ersten Halbjahr 2021 sowohl die Markenbekanntheit im Bereich Smartphones als auch der zugehörige Umsatz signifikant gesteigert werden. Gigaset begleitet die Kampagne mit regelmäßiger Marktforschung und prüft Bekanntheit und Markenattribute, aber auch Themen wie die „Likeability“ (dt. Sympathie) von Sasha als Testimonial fortlaufend ab. Die Ergebnisse bestätigen, dass mit Sasha das richtige Testimonial für Gigaset gewählt wurde.

Jetzt wird´s Orange!
Gigaset spricht mit seinen Smartphones Menschen an, die bei ihrer Kaufentscheidung Qualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit einem glitzernden Markenimage vorziehen. Die zweite Phase der Smartphone-Kampagne präsentiert sich dem Kunden nun in einem noch prägnanteren Look. „Die Bildwelt der zweiten Phase unserer Kampagne ist noch moderner und aufmerksamkeitsstärker als bisher“, erklärt Jörg Brühl. „Wir untermauern die Marken-Attribute von Gigaset – das werden Sie sehen, Sie werden Orange sehen!“

Die Kampagne wird weiterhin schwerpunktmäßig Online stattfinden aber auch die Präsenz im Print-Bereich wird intensiviert. Grund hierfür ist, dass die Kampagne nahtlos in die Produkteinführung weiterer Smartphones, die noch 2021 auf den Markt gebracht werden, einfließen wird. Entsprechend treffen sich zum Jahresende Brand- und Produktkampagne in einem synergetischen Zusammenspiel.

Die zweite Phase der Gigaset Smartphone-Kampagne „Einfach Gigaset“ mit Sasha läuft ab sofort. Für die Kreativleistung zeichnet sich weiterhin die Agentur Brandtouch aus Hamburg verantwortlich. Die Produktion lag erneut bei Sirensrock in Hamburg. Umgesetzt wird die Kampagne unverändert von Media Plan aus Baden-Baden (Klassik) sowie Smarketer aus Berlin (Online).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.