PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182792 (GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung)
  • GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung
  • Am Lichtbogen 9
  • 45141 Essen
  • http://www.gfos.com
  • Ansprechpartner
  • Julia Deuker
  • +49 (201) 61-30071

Ausbildungsquote erneut über 10 Prozent

Essener Softwareunternehmen investiert weiter in Ausbildung

(PresseBox) (Essen, ) Zum 1.8.2008 werden bei der GFOS in Essen wieder fünf Auszubildende starten. "Gerne würden wir noch ein, zwei weitere einstellen, wenn wir geeignete Bewerber finden könnten", betont Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH, Essen.

Damit besetzt die GFOS nicht nur die frei gewordenen Plätze, sondern schafft erneut zusätzliche Ausbildungsplätze. Insgesamt werden nun 15 Auszubildende in Essen für die Berufswelt fit gemacht.

"Wir folgen damit wieder einmal dem Aufruf, den Nachwuchs verstärkt zu fördern und jungen Menschen die Chance einer qualifizierten Ausbildung zu bieten", kommentiert Röhrig. Bedauerlich findet Röhrig nur, dass dies in den DAX Unternehmen offenbar anders gesehen wird. Dieser Eindruck drängt sich jedenfalls auf, wenn man deren Ausbildungsquote als Vergleich nimmt.

Die Auszubildenden durchlaufen zunächst alle Abteilungen im Essener Unternehmen, unabhängig davon, ob sie eine Ausbildung im IT-Bereich oder im kaufmännischen Bereich absolvieren. So lernen sie die gesamten Geschäftsabläufe kennen und verstehen. Sie erleben den Ablauf eines Projektes von der Kundengewinnung bis hin zur Realisierung eines Auftrages in der Praxis. Die jungen Leute werden von Beginn an in das Tagesgeschäft mit eingebunden. Sie unterstützen sowohl die Entwicklerteams im Hause oder die Kollegen bei Installationen direkt beim Kunden als auch die Mannschaft auf Messen. "Wir bilden aktiv zu fachkompetenten Nachwuchskräften aus, die in der Lage sind, sich auch in die anderen Bereiche hineinzudenken", so der Unternehmer Röhrig, der Jahr für Jahr in die Ausbildung seiner Mitarbeiter investiert.

Nach erfolgreicher Ausbildung versucht die GFOS, allen Absolventen eine Stelle im Unternehmen anzubieten, die einen guten Abschluss gemacht haben.