PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 92810 (GFM BAU- UND UMWELTINGENIEURE GMBH)
  • GFM BAU- UND UMWELTINGENIEURE GMBH
  • Akademiestr. 7
  • 80799 München
  • https://www.gfm-ingenieure.de
  • Ansprechpartner
  • Ralf Mitsdoerffer
  • +49 (89) 380178-14

Senkung der Kosten für die Klärschlammentsorgung

Es gibt viele Möglichkeiten Klärschlamm umweltverträglich und wirtschaftlich zu verwerten

(PresseBox) (München, ) Die Klärschlammentsorgung wird für den Kläranlagenbetrieb in den nächsten Jahren der kostentreibende Faktor. Durch das zunehmende Verbraucher- und Umweltschutzbewusstsein, die daraus resultierenden verschärften ökologischen Anforderungen bzw. die politischen Vorgaben sowie die ständig steigenden Energiekosten, sind die möglichen Schlammentsorgungspfade neu zu überdenken und auf ihre Wirtschaftlichkeit zu überprüfen. Eigene Untersuchungen, die in Südbayern durchgeführt wurden, ergaben eine Kostenspanne von 250 bis 450 EUR/to Trockenrückstand für die komplette Schlammentsorgung. Dabei war die althergebrachte landwirtschaftliche Entsorgung nicht immer der wirtschaftliche Pfad. Oft führten unzureichende bzw. fehlende Schlammentwässerungsaggregate oder aber auch eine überlastete Biologie zu erhöhten Schlammmengen und so zu erhöhten Entsorgungskosten. Kosteneinsparungen wären bei diesen Anlagen oft schon durch kleine betriebliche Umstellungen im Bereich der Vorreinigung, Biologie und Schlammbehandlung möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Veröffentlichung der Zeitschrift Wasserwirtschaft Wassertechnik – WWT Ausgabe 1-2/2006 "Betriebsprobleme mittelgroßer Kläranlagen".

GFM BAU- UND UMWELTINGENIEURE GMBH

Das Ingenieurbüro GFM Beratende Ingenieure ist bei einer konstanten Mitarbeiterzahl von 35 Mitarbeitern seit jeher im städtischen Tiefbau (Kanal, Kläranlagen, U-Bahn) sowie der Tragwerksplanung und Prüfstatik tätig.
Durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Geschäftsfelder werden von GFM neben der eigentlichen Planung und Bauleitung von Tiefbaumaßnahmen insbesondere die nachfolgend aufgeführten Sonderleistungen im Bereich Umweltschutz erbracht:
- Durchführung von Versuchen zur Optimierung des Bauvolumens, des Anlagenbetriebes sowie die Überprüfung alternativer und neuer Verfahrenstechnologien

- Entwicklung von Konzepten und Verfahren zur nachhaltigen Verwertung und Behandlung von Klärschlamm, organischen Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen

- Optimierung des Kanal- und Kläranlagenbetriebes

- Entwicklung von ganzheitlichen Energiekonzepten für Kläranlagen, Kanal und Gebäude

- Überprüfung und Überarbeitung vorhandener Planung

- Projektsteuerung in allen Bereichen des Tiefbaus

- Erstellung von Dokumentationen wie Dienst- und Betriebsanweisungen oder Explosionsschutzdokumenten für Kläranlagen

- Aufstellung und Entwicklung von Finanzierungsmodellen bei der Abwicklung umfangreicher Baumaßnahmen

Bei besonderen Problemen, wie bei mikrobiologisch-chemischen Fragestellungen oder Versuchs- und Entwicklungstätigkeiten, können wir auf unser Netzwerk von renommierten Labors und Forschungsinstituten zurückgreifen.
Des Weiteren liegen unsere Stärken bei Projekten zur Abwasser-, Schlamm- und Reststoffbehandlung insbesondere in der integrativen Planung der vorhandenen und benötigten Ressourcen wie Personal, bau- und maschinentechnische Anlagen sowie dem finanziellen Aufwand,
in der Erstellung von nachhaltigen Behandlungs-, Verwertungs- und Entsorgungskonzepten unter Berücksichtigung von mittel- und langfristigen
ökologischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten.
Durch unsere Planung nach den Grundsätzen der integrierten Produkt-Politik (IPP) sind wir nach DIN ISO 14001 umweltzertifiziert und Mitglied des Umweltpaktes Bayerns.
Darüber hinaus können wir durch unsere nach DIN ISO 9001 zertifizierte Arbeitsweise eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Leistung garantieren.