Komfort und ein prima Klima mit automatisierten Fenstern

Schwerpunkt Fenster- und Lüftungstechnik: Elektromotorisches Öffnen von Fenstern

Komfortables Öffnen und Schließen von Oberlichtfenstern mit dem Scherenantriebssystem mit Funkfernbedienung von GEZE
(PresseBox) ( Leonberg, )
Warum sollte man das Öffnen und Schließen von Fenstern zur täglichen Lüftung nicht einfach automatisieren ? Diese Mühe kann doch Fensterantriebssystemen übertragen werden. Das ist bequem und sicher. Auf die Lüftungsantriebssysteme von GEZE ist Verlass. Es gibt sie für die verschiedensten Fensterformen, -arten und -größen, darunter auch Dachflächenfenster und Lichtkuppeln. Mit Lüftertastern sind sie komfortabel und einfach zu bedienen. Funkfernbedienungen schenken barrierefreien Bedienkomfort und damit Lebensqualität - ganz besonders für schwächere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen. Wetterstationen sorgen für das automatische Schließen von Fenstern bei Wind oder Regen.

Elektrokettenantriebe von GEZE sind optisch sehr dezent und empfehlen sich für vertikal eingebaute, rechteckige Kipp-, Klapp-, Schwing-, Dreh- und Wendefenster. Sie liegen parallel zum Fenster und passen sich je nach Farbgebung harmonisch der Fensterarchitektur an.

Elektrospindelantriebe sind kompakte Lösungen für Kipp-, Klapp- und Drehflügel, Dachflächenfenster und Lichtkuppeln und eignen sich dank ihrer Leistungsstärke für größere und schwere (Dach-)Fenster. Sie können als "Direktaussteller" oder am Profil anliegend auch in einem Öffnungs- und Verriegelungssystem eingesetzt werden können.

In Verbindung mit Flachform-Oberlichtöffnern sind Elektro-Linearantriebe ideal. Die schmale Bauweise ermöglicht eine elegante Anpassung an die Fensterfront, auch bei beengten Platzverhältnissen. Sie können links, rechts, vertikal und horizontal montiert werden.

Eine Designlösung zur optimalen Raumlüftung auch an breiten Oberlichtfenstern, die vertikal eingebaut sind und einwärts öffnen, sind Scherenantriebe von GEZE. Beschlagschere und Elektromotor sind unter einem kompakten Gehäuse vereint. Staub und Schmutz bleiben also außen vor.

Die Fensterantriebe können an herkömmliche 230-Volt-Netze angeschlossen werden. Eine einfache und schnelle Installation und ein Nachrüsten sind problemlos möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.