GEWISS bringt nachhaltige Beleuchtung nach Mailand

In Mailand wird eine der innovativsten Wohn- und Parkanlagen mit der umweltfreundlichen und Energie sparenden Urban [O3] von GEWISS beleuchtet

CityLife Mailand Wohnbereich (PresseBox) ( Merenberg, )
Mailand ist bekannt für seine architektonische Innovationskraft. Dies zeigt sich auch im Projekt CityLife: Nach dem Umzug des Messeviertels in einen Bereich außerhalb der Stadt wurde im Jahre 2005 ein großes Areal im Herzen der Stadt „frei“ für das europaweit größte Städtesanierungsprojekt mit 366.000 Quadratmetern. Der öffentliche Park im Mailänder Stadtviertel CityLife bildet den Kern dieses Projekts und ist einer der bedeutendsten seiner Art in der Welt. Als wichtiger Bestandteil des ökologisch ausgerichteten Gebiets und erstreckt er sich über eine Fläche von 168.000 Quadratmetern. Zusammen mit dem Parco Sempione und dem Giardini Pubblici bildet er den drittgrößten Grünflächenbereich im Nordwesten Mailands.

Die Stadt Mailand und das Unternehmen City Life lancierten einen internationalen Wettbewerb für die Gestaltung des Parks, an dem 70 weltweit renommierte Architekturbüros beteiligt waren. Das Hauptziel des Projekts bestand darin, das bisherige Messeviertel in einen repräsentativen öffentlichen Bereich umzuwandeln, den die gesamte Stadt genießen kann. Der Park hat Symbolcharakter, stellt er doch eine Verbindung zwischen alt und neu, zwischen Natur und Stadt her. Sicher und für alle zugänglich, ist er ein Raum, der die Umwelt respektiert und sich in die natürliche Umgebung einfügt.

Das Projekt, das von den in London ansässigen Architekten Gustafson Porter gewonnen wurde, ließ einen Mikrokosmos um die "Tre Torri" (drei Türme) des Stadtteils CityLife entstehen, in dem wesentliche Merkmale der Landschaft in und um Mailand nachgebildet wurden. Großzügig angelegte Fußgängerzonen bieten Zugang zu einer wohlstrukturierten und ausbalancierten Mischung aus öffentlichen und privaten Bereichen mit Wohneinheiten, Bürogebäuden, Einkaufsmöglichkeiten und Grünflächen. In dem Park zwischen Bergen und Tiefebene ist es gelungen, alle Anforderungen des Auftraggebers, einschließlich der Beleuchtung, zu erfüllen. Ein Teil der architektonischen Gestaltung war auch die Entwicklung eines Beleuchtungsprojekts, das im Einklang mit den auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Profilanforderungen des Stadtteils CityLife steht. Das Ziel dieses Projekts war die Vermittlung eines Gefühls von physischer und psychischer Sicherheit für die Bewohner und Besucher des Stadtteils, eng verbunden mit einer Erhöhung der Lebensqualität und der Belebung des Parks auch in den Abendstunden. Gleichzeitig sind hohe Energieeinsparungen zu gewährleisten und geringste Auswirkungen auf die Umwelt sicherzustellen.

Mit der Umsetzung des Projekts wurde das renommierte Lichtdesignbüro Ferrara Palladino in Mailand beauftragt. Das Beleuchtungssystem Urban [O3] von GEWISS wurde aufgrund der Vielfältigkeit in der Applikation und der Sortimentsbreite ausgewählt, da es den Anforderungen des öffentlichen Raums und Grünanlagen ideal entsprach.

85 Urban [03] Leuchten wurden entlang der Fußwege im Park installiert, sowohl in dem für CityLife reservierten Areal als auch in dem für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich. Die Urban [03] Beleuchtung zeichnet sich durch ein schlichtes, reines Design aus und fügt sich nahtlos in die Architektur des Parks ein. Das zweistufige System mit automatischer Leistungsreduzierung während der Nachtstunden ermöglicht eine Energieeinsparung von über 50%. Das Urban [03] System erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf Lichtleistung und Überspannungsschutz in Schutzart IP66. Darüber hinaus haben die LED-Lichtquellen eine Lebensdauer von >50.000 Stunden bei einer Farbtemperatur von 3500K (CRI>85). Dies verleiht der Umgebung eine effiziente und langlebige Beleuchtung und schafft eine natürliche Wohlfühlatmosphäre.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.