Serie-MC - industrielle & instrumentelle HV-Verbindung

bis zu 18kV DC / 13A im exponierten Einsatz

GES Series-MC (PresseBox) ( Eching, )
Die mehrpoligen HV-Steckverbinder der Serie-MC von GES Electronic & Service sind standardmäßig in 2- bis 5-poligen Varianten erhältlich. Die Cu-Kontakte können wahlweise silber- oder goldbeschichtet geliefert werden, sie sind crimp- und lötbar und in fünf verschiedenen Ausführungen für Leiterquerschnitte von 0.14mm² bis 2.5mm² geeignet. Sowohl die Kabel als auch die Geräteseite kann, je nach Bedarf, mit Stift- oder Buchsenkontakten bestückt werden - die Kabelseite wird mit EMV-Kabelverschraubungen geliefert für Kabeldurchmesser von 5-14mm. Die Prüfspannung beläuft sich auf 18kV DC, die empfohlene Betriebsspannung nach IEC auf 7kV DC bei einer Strombelastung von 13A. Die Gehäusekonstruktion aus massiver Kupfer/Zink-Legierung entspricht der Schutzart IP65 und garantiert eine entsprechende mechanische Festigkeit im exponierten Einsatz. Die Steckverbindung weist eine Temperaturresistenz von -20°C bis +100°C auf und erfüllt die Richtlinien bezüglich Brennbarkeit nach UL94-HB. Typische Anwendungsgebiete sind die Analyse- u. Strahlentechnik, Partikel-Physik und Mikrowellenanlagen, HV-Stromversorgungen und -Prüfgeräte sowie allgemein der Maschinen- u. Anlagenbau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.