Geovision präsentiert neue Versionen von BIOS ERP/PPS und Betriebsdatenerfassung BDE

Geovision nutzt die eigene Erfahrung aus der Fertigung und präsentiert nach umfangreicher Überarbeitung die neuesten Versionen seiner Software für Büro und Verwaltung sowie für die Fertigungsebene.

Fertigungscockpit für die Arbeitsvorbereitung - hier laufen alle Informationen eines Produktionsauftrags zusammen. Von der Vor-, über die mitlaufende bis zur Nachkalkulation sind alle kalkulatorischen und fertigungsrelevanten Informationen an einer Stelle einseh- und nachvollziehbar.
(PresseBox) ( Wagenhofen bei München, )
Die digitale Verwaltung von Unternehmensressourcen, die Produktionsplanung und
-steuerung sowie die lückenlose Auftrags- und Betriebsdatendatenerfassung sind für Unternehmen unverzichtbare Werkzeuge. Ohne umfassende digitalisierte Datenverarbeitung ist es heute kaum mehr möglich, effizient zu arbeiten und sich so bei wachsendem Konkurrenzdruck gegenüber dem Wettbewerb zu behaupten.

Kleine und mittelständische Unternehmen aus der Fertigung haben hier häufig besondere Anforderungen, die von klassischen IT-Dienstleistern als Generalisten schwer nachzuvollziehen sind und oft von Standard-Lösungen nicht bedarfsgerecht berücksichtigt werden. Die Geovision GmbH & Co. KG ist durch die eigene Unternehmensgeschichte spezialisiert auf die Bedürfnisse von Fertigungsbetrieben, beispielsweise aus der Metallverarbeitung.

Mit dem Rollout der neuesten Version 12 des BIOS ERP/PPS und der Version 6 des Fertigungsmanagementsystems mit Betriebsdatenerfassung MESproBDE, Anfang November 2020, bietet Geovision Anwendern eine Vollsoftware mit vielfältigen Funktionen und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten.

„Mit den neuen Versionen bieten wir Anwendern weitere umfangreiche Möglichkeiten, die grafische Oberfläche ihren individuellen Anforderungen anzupassen. Ein umfassendes optisches Redesign soll dabei eine bessere Übersicht gewährleisten“, erklärt Roland Pitzl, Vertriebsleiter der Geovision GmbH & Co. KG. „Dabei folgen wir weiter unserer Maxime, dass unsere Software allen Anwendern, im Büro sowie in der Fertigung, zu jeder Zeit eine komplette 360° Übersicht über alle laufenden, zurückliegenden und zukünftigen Prozesse ermöglichen soll.“

Die Geovision ERP-Lösung nutzt einen modularen Aufbau, der für alle Anwendungsszenarien eine komplette Vernetzung von Informationen aus allen Unternehmensbereichen ermöglicht und so gleichermaßen der Verwaltung wie dem Werker in der Produktion Zugriff in Echtzeit ermöglicht. Damit unterstützt Geovision Unternehmen bei der Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten und schafft Grundlagen für eine weitreichende Prozess-Automatisierung in der Fertigung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.