Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1121919

Bundesverband Geothermie e.V. Albrechtstrasse 22 10117 Berlin, Deutschland http://www.geothermie.de
Ansprechpartner:in Herr Dr. André Deinhardt +49 30 200954950

BEG-Reform 2022: Effizienzbonus für Geothermie-Wärmepumpen

(PresseBox) (Berlin, )
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die Einzelmaßnahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG-EM) angepasst. Die Änderungen treten zum 15. August 2022 in Kraft. Nun braucht es ein «Geothermie-Erschließungsgesetz».

Um bei der Sanierung von Bestandsgebäuden noch stärkere Klimaschutzeffekte zu erzielen und die Abhängigkeit von fossilen Energieimporten zu reduzieren, hat das BMWK die Einzelmaßnahmen der BEG neu justiert.

Die Anpassungen beziehen sich im Wesentlichen auf zwei Bereiche: Zum einen wird die Förderung aller gasverbrauchenden Anlagen aufgehoben und das Austauschprogramm, das sich bisher auf Ölkessel beschränkte, auf Gas-Brennwertanlagen ausgeweitet. Zum anderen wurden die Fördersätze für Einzelmaßnahmen neugestaltet. Die Förderung aller EE-Technologien ist hierbei leicht abgesenkt worden, um mit den verfügbaren staatlichen Mitteln ein möglichst großes Investitionsvolumen zu hebeln.

Neben der von EE-Verbänden schon lange geforderten Abschaffung der Förderung für Gas-Brennwert- und Hybridheizungen, hat eine zentrale Forderung des Bundesverbands Geothermie Eingang in das Regelwerk gefunden: Effizienz muss belohnt werden. Die neuen Fördersätze für Wärmepumpen sehen deshalb eine zusätzliche Förderung in Höhe von fünf Prozent vor, wenn Wasser, Abwasser oder das Erdreich als Wärmequelle genutzt werden. Trotz Absenkung des Umfangs der staatlichen Bezuschussung insgesamt, wird die Erdwärmepumpe damit im Vergleich zu anderen EE-Technologien bessergestellt.

Helge-Uve Braun, Präsident des Bundesverbands Geothermie, appelliert an die Bundesregierung: «Anknüpfend an diese Maßnahmen im BEG braucht es zeitnahe ein Geothermie-Erschließungsgesetz, analog dem Entwurf des „Wind-an-Land-Gesetzes“ für die Windenergie, um vor allem die genehmigungsrechtlichen Hürden, die maßgeblich für die zeitliche Verzögerung von Erdwärmeprojekten verantwortlich sind, zu beseitigen. Nur so kann der Hochlauf der Nutzung von Oberflächennaher und Tiefer Geothermie forciert werden.» Der Bundesverband Geothermie hat hierzu bereits einen umfassenden Maßnahmenkatalog vorgelegt.

Website Promotion

Website Promotion

Bundesverband Geothermie e.V.

Der 1991 gegründete Bundesverband Geothermie e. V. (BVG) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Einzelpersonen, die auf dem Gebiet der Erdwärmenutzung in allen Bereichen der Forschung und Anwendung tätig sind. Er vereint Mitglieder aus Industrie, Wissenschaft, Planung und der Energieversorgungsbranche. Hauptaufgaben des Verbandes sind die Information der Öffentlichkeit über die Nutzungsmöglichkeiten geothermischer Energie zur Wärme- und Stromerzeugung sowie der Dialog mit politischen Entscheidungsträgern. Der BVG organisiert den jährlichen Geothermiekongress DGK ebenso wie Workshops zu aktuellen Themen und ist Herausgeber der Fachzeitschrift "Geothermische Energie" sowie weiterer Informations-materialien. Als Mitveranstalter organisiert der Bundesverband Geothermie den European Geothermal Congress (EGC), dieser findet vom 17. bis 21. Oktober 2022 in Berlin statt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.