Keylane integriert ValueChecker in SaaS-Plattform

Automatisierte Schadenfallbearbeitung für Versicherungsunternehmen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Keylane, europäischer Marktführer für SaaS-basierte Softwarelösungen für die Versicherungsbranche, integriert die Produktbewertung von ValueChecker in seine Software-Suite.

Versicherer können so ihre Schadenbearbeitung noch stärker automatisieren und gleichzeitig Kosten senken. Produkte werden präzise identifiziert, automatisch bewertet und Ansprüche können entsprechend verarbeitet werden, so dass Versicherungskunden rasches Feedback zu ihren Ansprüchen erhalten. Versicherungskunden können so ihre Wertschöpfungskette erweitern.

Die Schadenfallbearbeitung wird oft als „Moment der Wahrheit“ bezeichnet, bei dem sich eine unkomplizierte und rasche Abwicklung positiv auf die Kundenzufriedenheit auswirkt. „Durch die Integration von ValueChecker in die Keylane-Software-Suite können Versicherungsunternehmen Schadenfälle für ihre Kunden transparenter und schneller abwickeln“, erklärt Ron van den Broek, CMO von Keylane. Zudem helfe die Integration Versicherern, die Dunkelverarbeitungsquote (STP-Rate) zu erhöhen und Bearbeitungskosten einzusparen. „Viele Versicherer stellen fest, dass sich etwa 60 Prozent ihrer Arbeitskosten auf die Schadenabwicklung beziehen“, sagt van den Broek. Durch die Automatisierung können wir Versicherungsunternehmen helfen, diese Kosten drastisch zu senken.”

Arie Struik, Gründer und CEO von ValueChecker, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diese paneuropäische Zusammenarbeit, die auf unserer gemeinsamen Vision von Kundennutzen und Software-Innovation basiert.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.