PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 371273 (General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG)
  • General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
  • GLS Germany-Straße 1-7
  • 36286 Neuenstein
  • http://www.gls-group.eu
  • Ansprechpartner
  • Friederike Scholz
  • +49 (40) 853133-0

Neuer Service von GLS Germany

B2C-Paketempfang

(PresseBox) (Neuenstein, ) Anschauen, auswählen, fertig - Bestellen im Internet oder Katalog ist einfach, bequem und zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Schwierigkeiten gibt es aber häufig bei der zeitnahen Zustellung von Paketen an Privatpersonen. Mit dem ShopDelivery-Service bietet GLS jetzt eine Lösung.

Bei der Arbeit, beim Sport oder beim Einkaufen - Paketempfänger, besonders berufstätige, sind häufig nicht zuhause, wenn der Zusteller klingelt. Damit sie trotzdem einfach und ohne Umwege an ihre Sendung kommen, startet GLS diesen Monat den ShopDelivery-Service. Dabei kann sich der private Empfänger sein Paket direkt in den GLS-Paket Shop seiner Wahl bringen lassen und dort im Rahmen der Öffnungszeiten abholen.

Wahlweise per SMS oder E-Mail erhält er eine Nachricht, sobald das Paket im Shop verfügbar ist. Bis zu zehn Werktage ist für die Abholung Zeit. Befindet sich das Paket nach fünf Tagen noch immer im Shop, erhält der Empfänger eine Erinnerung. Optional wird auch der Versender informiert. Bundesweit verfügt GLS über rund 5.000 Paket Shops.

Abholung nach Wunsch

"Mit dem ShopDelivery-Service verschaffen wir Privatempfängern höchstmögliche Flexibilität beim Erhalt ihrer Sendungen", so Klaus Conrad, Managing Director der GLS Germany. Je nach Angebot der Händler kann der Kunde die gewünschte Paket Shop-Adresse online auswählen oder bei der telefonischen bzw. schriftlichen Bestellung angeben.

Der Service ist nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Firmen mit mobilen Einsatzkräften von Vorteil. Sie sparen Zeit und Geld, indem sie benötigte Teile gleich in einen GLS-Paket Shop in der Zielregion ihrer Monteure liefern lassen.

Vom ShopDelivery-Service profitieren aber auch die Versender an Privatkunden. Schließlich hängen die Kundenzufriedenheit und damit die Kundentreue nicht zuletzt davon ab, wie unkompliziert sich die Zustellung für den Empfänger gestaltet. "Bereits im Vorjahr haben wir die Alternativzustellung in den Paket Shop eingeführt", sagt Klaus Conrad. Pakete, deren Empfänger nicht zuhause waren, gehen in den nächstgelegenen Paket Shop - wenn es nicht möglich war, sie einem Nachbarn anzuvertrauen. Die Erfahrung hat gezeigt: "Ist ein Empfänger zur Zustellzeit nicht zuhause, ist das häufig am Folgetag genauso. Die Abholung im Paket Shop ist für den Empfänger viel flexibler und daher für bestimmte Personengruppen wesentlich effizienter", so Conrad.

GLS schafft Alternativen

Ob der dem Wohnort nächstgelegenen Paket Shop wirklich der optimale Abholstandort ist, weiß aber nur der Empfänger selbst. "Die Menschen sind von einer zunehmenden Mobilität geprägt", so Klaus Conrad. "Wo genau eine Paketabholung für Sie am günstigsten ist, hängt von ihrem individuellen Tagesablauf ab und lässt sich von außen schwer beurteilen. Mit dem ShopDelivery-Service können die Empfänger den Abhol-Paket Shop jetzt selbst bestimmen." Das Angebot findet Zuspruch: eine Privatempfängerbefragung, die GLS 2009 in Zusammenarbeit mit der Uni Göttingen durchgeführt hat, ergab, dass 76 Prozent der Befragten den ShopDelivery-Service nutzen möchten.

Natürlich können die Versender es ihren Kunden auch weiterhin freistellen, sich das Paket an die Haustür liefern zu lassen. "Schließlich sind nicht alle den ganzen Tag unterwegs", so Klaus Conrad.

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG

Die GLS Germany ist eine Tochtergesellschaft der General Logistics Systems B.V., Amsterdam (GLS). GLS realisiert zuverlässige und hochwertige Paketdienstleistungen sowie Express-Sendungen und logistische Mehrwertleistungen. Über eigene Gesellschaften und Partner bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 36 europäischen Staaten an und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. Europaweit stehen der GLS 38 zentrale Umschlagplätze und 665 Depots zur Verfügung. 12.500 Mitarbeiter und 16.950 Fahrzeuge sind täglich für 220.000 Kunden im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2009/10 wurden 345 Millionen Pakete transportiert, der Umsatz betrug 1,7 Milliarden Euro. GLS steht für "European Leader in Quality". Dafür setzen sich die Mitarbeiter der GLS täglich ein.

GLS im Internet: www.gls-group.eu