PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 92990 (General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG)
  • General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
  • GLS Germany-Straße 1-7
  • 36286 Neuenstein
  • http://www.gls-group.eu
  • Ansprechpartner
  • Friederike Scholz
  • +49 (40) 853133-0

GLS Germany erhöht Preise

(PresseBox) (Neuenstein, ) Mit einer Preissteigerung zum 1. April reagiert GLS Germany auf die kontinuierlich steigenden Kosten im Transportgewerbe: Die Preise für nationale und internationale Sendungen erhöhen sich um 3,5 Prozent.

Preistreiber sind neben der Frachtraumverknappung im Wesentlichen geänderte gesetzliche Vorschriften wie die neuen Lenkzeiten oder der digitale Tachograph. „Die neue Lenkzeit-Regelung betrifft bei der GLS Germany nicht nur die grenzüberschreitenden Verkehre, sondern auch die innerdeutschen Linienverkehre“, erklärt Klaus Conrad, Geschäftsführer der GLS Germany. „Für alle neu zugelassenen Lkw ist zudem die Ausstattung mit einem digitalen Tachographen erforderlich - mit Folgekosten unter anderem für periphere Technik, Wartung oder Fahrerschulung.“ Das insgesamt steigende Sendungsvolumen, der Fahrermangel und auch die langen Wartezeiten für neue Lkw sind die Ursache der Laderaumknappheit am Markt: Zusätzlicher Frachtraum bei Volumenspitzen ist nur zu erheblich höheren Preisen erhältlich.

„Wir haben die Möglichkeiten, Kostensteigerungen durch Optimierungen aufzufangen, voll ausgeschöpft“, sagt Conrad. So ließ sich das Pakethandling durch die neue Scanner-Technologie effizienter gestalten. Auch Investitionen in Ausstattung, Erweiterung und Neubau von Depots haben zu einem optimierten Paketfluss beigetragen. „Um unsere hohe Qualität nicht zu beeinträchtigen sind wir nun gezwungen, die Preise den Marktbedingungen anzupassen“, resümiert Conrad.

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG

Quality delivered by GLS Die General Logistics Systems B.V., Amsterdam (GLS), realisiert zuverlässige und hochwertige Paketdienstleistungen sowie Express-Sendungen und logistische Mehrwertleistungen. Über eigene Gesellschaften und Partner bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 34 euro-päischen Staaten an und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. Europaweit stehen der GLS 29 zentrale Umschlagplätze und 667 Depots zur Verfügung. 14.500 Mitarbeiter und 17.700 Fahrzeuge sind täglich für 220.000 Kunden im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2005 / 2006 wurden rund 290 Millionen Pakete abgewickelt, der Umsatz betrug 1,5 Milliarden Euro. GLS steht für "European Leader in Quality". Dafür setzen sich die Mitarbei-ter der GLS täglich ein.