PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186055 (GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG)
  • GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG
  • Fritz-Müller-Straße 6-8
  • 74653 Ingelfingen-Criesbach
  • http://www.gemu-group.com
  • Ansprechpartner
  • Eva Zink
  • +49 (7940) 123-708

Neue Sitzventilbaureihen von GEMÜ

GEMÜ hat zwei komplett neue pneumatisch betätigte Geradesitz-Ventilbaureihen entwickelt. GEMÜ 530 hat einen Edelstahlkolbenantrieb, GEMÜ 534 einen Kunststoffkolbenantrieb

(PresseBox) (Ingelfingen-Criesbach, ) Die beiden neuen Ventilbaureihen basieren auf den gleichen Ventilkörpern. Zur Verfügung stehen im ersten Schritt die Nennweiten DN 15-50 Als Ventilkörperwerkstoffe stehen Edelstahlguss 1.4408 und Sphäroguss GGG 40.3 (EN-GJS-400-18-LT) zur Verfügung. Durch eine komplett neue Ent-wicklung der Ventilkörper konnte bei gleicher Festigkeit deutlich Material und Gewicht eingespart werden. Gleichzeitig wurden die KV-Werte gegenüber der Baureihe GEMÜ 512 um bis zu 40% verbessert. Der maximale Betriebsdruck für die Nennweiten DN 15 - 40 beträgt 25 bar, für DN 50 16 bar. Die Ventile bis in der normalen Ausführung bis 180°C einsetzbar. Die neue PTFE-Dichtpackung für die Baureihe 530 ist standardmäßig dampfstabil und vakuumgeeignet. Ausführungen für höhere Temperaturen und andere Abdichtungen sind auf Anfrage lieferbar. Die realisierte Anschlussnorm sind Flansche nach EN 1092/PN 16 Form B, Baulänge EN 558-1, Reihe 1 und Flansche der gleichen Norm für PN 25.

Die zum Einsatz kommenden Antriebe wurden aus dem modularen Sitzventil-Baukasten entnommen. Der Edelstahlantrieb vom Schrägsitzventil GEMÜ 550 ist mit GEMÜ 530 verfügbar, der Kunststoffantrieb vom Schrägsitzventil 554 wird für die Baureihe GEMÜ 534 verwendet. Der Edelstahlantrieb ist besonders gut für Anwendungen mit einer chemisch aggressiven Umgebung geeignet. Für Anwendungen in denen die Anlagen regelmäßig mit aggressiven Reinigern eingeschäumt werden steht optional ein spezielles Entlüftungsventil für den Antrieb zur Verfügung. Es verhindert das Eindringen der Medien in den Antrieb.

Alle Nennweiten sind mit Regelkegeln ausrüstbar. In Kombination mit den Stellungs- und Prozessreglern von GEMÜ können sie dann auch als Regelventile eingesetzt werden. Ein umfangreiches Zubehör- und Instrumentierungsprogramm lässt auch bei vollautomatisierten Anlagen kaum Wünsche offen. Die Ventile besitzen ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Ventile sind mit Inkrafttreten der neuen Preisliste ab Februar 2008 serienmässig verfügbar.