Bewährte Technik für ATEX-Bereiche

Bewährte Technik für ATEX-Bereiche (PresseBox) ( Ingelfingen-Criesbach, )
Der druckfest gekapselte elektrische Stellungsrückmelder GEMÜ 1205 setzt beim Einsatz in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen auf bewährte Technik.

Mit der neuen Version des speziell für den Einsatz in ATEX-Bereichen entwickelten Stellungsrückmelders GEMÜ 1205 für Linearantriebe setzt der Ingelfinger Ventilspezialist auf eine anwendungsorientierte Konstruktion unter Einsatz bewährter Technik. Der Rückmelder verfügt über eine robuste Ausführung in Kombination mit einem druckfest gekapselten Gehäuse aus Aluminium und der Zündschutzart „Erhöhte Sicherheit“. Zudem sind alle beweglichen Komponenten im Inneren auf eine hohe mechanische Lebensdauer ausgelegt.

Zur Erfassung der Endlagen verfügt der Stellungsrückmelder GEMÜ 1205 über stufenlos einstellbare Mikroschalter. Damit kann die Zu- und/oder Offen-Position bei einem Ventilhub von 2-70 mm zuverlässig abgefragt werden.
Der Stellungsrückmelder ist für anspruchsvolle Anwendungen in ATEX-Bereichen der Kategorie 2, Zone 1 und/oder Zone 21 und auch für den robusten Einsatz bei tiefen Temperaturen bis -20°C konzipiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.