Transparenz auf Knopfdruck

Wie die Firma Alfred Kärcher GmbH vom Kundenportal des Logistikers Gebrüder Weiss profitiert.

Gebracht wie angekündigt. myGW zeigt die erwartete Ankunftszeit der Ware an (ETA)
(PresseBox) ( Lauterach, )
Ob Terrasse, Fassade oder Auto – vor allem im Sommer wird gerne mit Hochdruck „gekärchert“. Die Geräte des Unternehmens KÄRCHER sind zum Inbegriff für das „Großreinemachen“ geworden. Das Wort „Kärchern“ hat es sogar in den deutschen Duden geschafft. Der Weltmarktführer in Sachen Reinigungstechnik ist in 72 Ländern mit 127 Ländergesellschaften vertreten, produziert und verkauft sein umfangreiches Sortiment rund um den Globus. Dahinter steckt ein ebenso umfangreiches Logistiknetzwerk, dessen zahlreiche Fäden gut gebündelt werden müssen, damit alle Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind: bei Baumärkten, Gartencentern oder den eigenen Kärcher-Stores.

Alles im Blick

In Österreich übernimmt das internationale Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss die komplette Distribution der Kärcher-Produktpalette. Der Logistikexperte hat mit einem Konzept überzeugt, das sich durch Proaktivität, Flexibilität und Transparenz auszeichnet. Wesentlich dabei das neue digitale Kundenportal myGW. Hier haben Logistikverantwortliche und Kundenbetreuer jederzeit alle Einzelheiten zu einem Auftrag im Blick und sind immer auf dem neuesten Wissensstand: „Wenn ein Kunde bei uns anruft, steht dahinter eine gewisse Dringlichkeit. Meist geht es darum, wo sich eine Sendung gerade befindet oder warum sie noch nicht angekommen ist. Kompetent und transparent Auskunft zu geben, ist dann das A und O, um Beschwerden die Spitze zu nehmen. Erfahrungsgemäß empfindet der Kunde die Wartezeit kürzer, wenn er weiß, warum und wie lange er warten muss“, erklärt Bernadette Nieman, Leiterin Customer Service, Claims & Returns bei Kärcher Österreich.

Schneller, besser, einfacher

Seit der Kärcher-Kundenservice mit „myGW“ arbeitet, sind zuverlässige Antworten kein Problem mehr. Das Portal stellt die genauen Daten zu Status, Standort und erwarteter Ankunftszeit einer Sendung (ETA: Estimated Time of Arrival) in Echtzeit zur Verfügung. Bei Bedarf kann dem Endkunden zusätzlich ein Link zur selbständigen Sendungsrecherche geschickt werden.

Und myGW kann noch mehr: Alle relevanten Dokumente wie beispielweise Rechnungen oder Ablieferbelege sind online abgelegt und können auf Knopfdruck eingesehen werden. „Früher gab es beim Thema Ablieferbelege häufiger Schwierigkeiten. Jetzt sind solche Anfragen rasch erledigt. Das freut nicht nur unsere Kunden, sondern erleichtert auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit. Lange Recherchen und lästiges Suchen gehören der Vergangenheit an“, so Nieman. Die Zuverlässigkeit und Transparenz der Daten seien ein echter Mehrwert für sie und ihr Team, ebenso die einfache Handhabung des Online-Tools sowie die insgesamt verbesserte Kommunikation. „Kärcher steht für Lösungen, die durch Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit begeistern. myGW hat uns mit den gleichen Attributen überzeugt – ein Perfect Match.“

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.