Centricity Klinische Informationssysteme von GE Healthcare erhalten CE Zertifizierung als Medizinprodukt in Europa

Neues Klasse I Medizinprodukt setzt höhere Standards für Sicherheit und Qualität bei medizinischen Software Lösungen

Klinische IT Lösungen für die Anästhesie, Intensivmedizin und das OP Management (PresseBox) ( Dornstadt, )
GE Healthcare, die 17 Milliarden Dollar Medizintechnik Sparte von General Electric (GE) gab heute bekannt, dass ihre Centricity Klinischen Informationssysteme (CIS – Clinical Information Systems) für die Anästhesie und Intensivmedizin die CE Kennzeichnung als Medizinprodukt entsprechend der Medizinproduktrichtlinie (MDD - Medical Device Directive) 93/42/EWG erhalten haben.

Eine hohe Qualität in der Pflege und das effiziente Management von Informationen sind die Schlüsselfaktoren in der Anästhesie und Intensivmedizin. Lebensnotwendige Daten müssen jederzeit dort wo sie gebraucht werden zur Verfügung stehen. Seit 2003 untermauert GE Healthcare sein Engagement Applikationen von klinischer Tiefe anzubieten mit einer ISO 13485 Zertifizierung für die Herstellung medizintechnischer Produkte. Mit der CE Kennzeichnung eines Teils der Centricity Software Linie geht der Konzern nun einen Schritt weiter.

Die neu zertifizierten Lösungen helfen, menschliche Fehler bei der Pflege-Dokumentation zu vermeiden, und ermöglichen eine qualitativ bessere Patientenversorgung. Die Kunden können sich nun auf medizinische Software verlassen, die mit Europäischen Qualitätsrichtlinien konform geht und darüber hinaus geprüften Prozessen und offiziellen Standards für Medizinprodukte entspricht.

“Wir sind dafür bekannt, Trendsetter im Gesundheitswesen zu sein”, sagt Nicolai Mokros, General Manager bei GE Healthcare Integrated IT Solutions für CIS in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA). „Mit der CE Zertifizierung tragen wir dem Wandel der Märkte in EMEA Rechnung, die mehr als je zuvor höhere Sicherheitsstandards und erwiesene Konformität für medizinische Software Lösungen verlangen. Je offensichtlicher diese Veränderungen voranschreiten, desto höheren Fokus werden europäische Aufsichtsbehörden auf präzise Regelungen für Krankenhaus und klinische Informationssysteme legen. Wir sind stolz darauf, diese Entwicklung aktiv mitgestalten zu können und vor allem für unsere große Stammkundschaft überall in Europa einen wichtigen Schritt getan zu haben“, betont Mokros.

Die Kennzeichnung klinischer IT Lösungen als Medizinprodukt ist die logische Konsequenz der eHealth Revolution. In Zukunft werden die Grenzen zwischen Krankenhaus IT und medizinischem Equipment mehr und mehr verschwinden. GE Healthcare ist unter den Vorreitern bei der Entwicklung von IT Lösungen mit klinischer Tiefe für die Planung, Dokumentation und dem Management von Vitaldaten. Gleichzeitig bringt der Konzern Software auf den Markt, die den europäischen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen von Medizinprodukten entspricht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.