Hybridmesse 4.0 - wie eine schweizer Gesellschaft automatisch Kunden generiert

Mit der Expo Digital AG haben die Messe Luzern und das Spin-Off der ETH Zürich industry+ ein Joint Venture zur Schaffung einer digitalen Community für den 365 Tage Messebetrieb gegründet

Buch am Buchrain, (PresseBox) - Die Zentralschweiz mausert sich zum Hotspot für Branchenmessen. In prosperierenden Märkten hat das Team um den Leiter Industriemessen René Ziswiler Fachveranstaltungen etabliert, die in der Schweiz führend sind.

Mit der Swiss Plastics Expo für die Kunststoffindustrie, der Addtive Manufacturing Expo für den industriellen 3D Druck und der Swiss Medtech Expo für die Medizintechnik finden junge, aber dynamische Formate in den neuen Messehallen unter dem Luzerner Hausberg Pilatus statt.

Die Besonderheit am Veranstalterkonzept ist es, sich nicht nur als Bereitsteller von Mietflächen und Messeservices zu verstehen. Frühzeitig hat man erkannt, dass in Zeiten der Eventflut und Dauerkontakte auf Veranstaltungen aller Art ein besonderes Mass an Mehrwert zu bieten ist, um gleichermassen Ausstaller und Besucher als zahlende Kunden anzulocken.

So wurden zu jeder Branchenmesse die passenden Branchenportale zur Schaffung einer Community aller Marktbeteiligten geschafffen. Mit der Swiss Plastics Platform, mit additively und mit Medtech.plus bietet die Messe Luzern im Verbund mit den Entwicklern von industry+ einen Marktplatz der Möglichkeiten an.

Profile von Ausstellern, der Ausweis von speziellen Showcases - also Praxisbeispielen der täglichen Arbeit und Mitgliedschaften in der Community führen die Stakeholder des Marktes zusammen.

Die Lebendigkeit der Plattformen zeigt sich durch die bereits gut 6.000 User auf den Online Präsenzen und die steigenden Interaktionen bei Profilansichten, Aufrufen und Verlinkungen. Positiv haben sich auch die Einbindung von bewegten Bildern erwiesen, denn durch Videos von Fachvorträgen, Eventberichten und Company Pitches entsteht ein aktuelles Bild auf den Plattformen.

Diese Aktualität wird von den Machern international vorangetrieben. Verschiedenste Präsenzen auf den Fachmessen der Branchen zeigen die Wirkweise der Portale und der integrierten Messekonzepte auf.

Auf der MT CONNECT Medizintechnikmesse mit dem Fachkongress MedTech Summit werden sowohl die Swiss Medtech Expo als auch das Medtech.plus Portal präsentiert.

GBN Systems ist als Partner der ersten Stunden bei beiden Formaten und relevanten Portalen dabei und unterstützt als Teil der Community diese Initiative.

Website Promotion

GBN Systems GmbH

"Turning your visions into products" mit der GBN Systems - Performing Mechatronics - Made in Bavaria.

Die GBN Systems GmbH schafft branchenübergreifende Mechtroniklösungen in der Entwicklung und Fertigung von Komponenten, Baugruppen und Geräten für anspruchsvolle Auftraggeber.

Das Team um die seit Gründung vor 25 Jahren aktiven Geschäftsführer Siegfried Förg und Konstruktionsleiter Max Bichlmaier setzt Ideen von Startups, Forschungseinrichtungen und Industriekunden in die Praxis um.

Die internationalen Anforderungsprofile der Kunden und Kooperationspartner drücken sich in dem marktbekannten Leitspruch der GBN Systems aus:

"Turning your visions into products"

Fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiter bringen ihre umfangreiche Expertise in Engineering, Feinmechanik, Feinwerktechnik, elektrotechnischer Montage, Qualitätsüberwachung und Lieferung ein. GBN Systems wendet seine Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Labortechnik, Nuklearmedizin, Bildgebung, Strahlenschutzausrüstung, Halbleiterindustrie, Automatisierung, Hydraulik und im 3D Druck erfolgreich an.

Das Unternehmen liegt im Landkreis Erding nahe Flughafen und Stadtzentrum der Landeshauptstadt München im Herzen Bayerns. GBN Systems hat sich mit "Performing Mechatronics - Made in Bavaria" einen Namen gemacht.

Weiterführende Infos:
Website deutsch: http://www.gbn.de
Website englisch: http://www.gbn-systems.com
YouTube Kanal: http://www.youtube.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Medizintechnik":

Analytics- und Assurance-Tool auf KI-Basis

Das HPE-Un­ter­neh­men Aru­ba er­wei­tert mit Ne­tIn­sight sei­ne Mo­bi­le-First-Ar­chi­tek­tur um Ana­lytics- und As­suran­ce-Funk­tio­nen. Die Lö­sung sei mit Hil­fe von künst­li­cher In­tel­li­genz (KI) und ma­schi­nel­lem Ler­nen in der La­ge, die Netz­werk­per­for­man­ce zu opti­mie­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.