Intelligentes Bilanzkreismanagement mit Data Analytics und Künstlicher Intelligenz

gate-Startup OmegaLambdaTec GmbH startet mit drei Konsortialpartnern ein innovatives FuE-Projekt im Programm „Informations- und Kommunikationstechnik“ gefördert vom Freistaat Bayern

Logo KOS Energie GmbH
(PresseBox) ( Garching bei München, )
Die Data Scientists der OmegaLambdaTec GmbH und der EXXETA AG sind Experten für die Nutzung der Potenziale von Künstlicher Intelligenz (KI) für die Zukunftsthemen Smart Energy und Smart City. Zusammen mit den Projekt-Partnern KOS Energie GmbH (KOS) und Octothorpe GmbH entwickeln sie aktuell eine innovative kombinierte Prognose- und Optimierungs-Intelligenz für die deutsche Energiewende, gefördert vom bayerischen Wirtschaftsministerium als eines der Energie-Projekte mit der höchsten Priorität.

Ziel des Innovationsprojekts „intelligentes Bilanzkreismanagement mit Data Analytics und KI“ (iBKM) ist es, in der Strombeschaffung die Ausgleichsenergie und die damit verbundenen Kosten für Planabweichungen in der Bewirtschaftung von Bilanzkreisen signifikant zu mindern – konkret für die KOS und ihre kommunalen Stadtwerke-Partner. Ohne dieses neue datengetriebene und vorausschauende iBKM bzw. Smart Data & KI Instrument drohen die Kosten durch den stetig steigenden Anteil erneuerbarer Energien und die Sektorkopplung (v.a. Wärme, Verkehr) weiter substanziell zu steigen.

Der ganzheitliche Innovationsansatz für das zukünftige intelligente Bilanzkreismanagement umfasst signifikante Verbesserungen bei der Erfassung von Rohdaten und Messwerten, bei den Prognosen sowie der Zeitauflösung und Performance mittels modernsten KI, Machine Learning und Data Analytics Technologien. Ziel ist, eine neuartige höherdimensionale Optimierung aller Komponenten in Nah-Echtzeit (d.h. <1 Minute) zu entwickeln, wobei gleichzeitig höchste Daten- und IT-technische Sicherheitsansprüche sowie die Einhaltung des regulatorischen Rahmens (EEG, MsbG, EnWG) gewährleistet sind. Dadurch lässt sich das Ungleichgewicht von volatiler Energieerzeugung und Verbrauch schon im Vorhinein weitestgehend vermeiden. Die restliche notwendige Regelenergie kann dazu direkter quantifiziert und schneller ausgeglichen werden, was die Kosten weiter reduziert und die Netzstabilität – z.B. durch die Vermeidung von Engpässen im Rahmen des Redispatch 2.0 – erhöht. Dieses themenbereichsübergreifende ehrgeizige Vorhaben ist sowohl für die deutsche Energiewende als auch für den Standort Bayern von hoher strategischer Relevanz.

„Wir freuen uns sehr über den Projektstart, um jetzt gemeinsam eine intelligente und dringend benötigte Smart Energy Lösung für die Herausforderungen der Energiewende zu entwickeln und in der Praxis zu testen.“, kommentiert Rene Fassbender, Gründer und Geschäftsführer von OmegaLambdaTec. Projektkoordinator Christian Müller von der KOS ergänzt: „Die hohe Priorisierung durch das Wirtschaftsministerium und die damit verbundene Anerkennung für unser Projekt freut uns ganz besonders. Damit steigt natürlich nochmals unsere Motivation und die Chancen, hieraus eine wirklich zukunftsfähige KI-basierte Lösung für die breite Anwendung für EVU im kommunalen Umfeld bereitstellen zu können und somit einen aktiven Beitrag zum Erfolg der Energiewende beizusteuern.“

Die vier Projektpartner in der Übersicht:

KOS Energie GmbH (Konsortialführer)
Ludwigstraße 47
85399 Hallbergmoos
https://www.kos-energie.de

OmegaLambdaTec GmbH (OLT)
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching bei München
https://omegalambdatec.com 

EXXETA AG (EXXETA)
Albert-Nestler-Straße 19
76131 Karlsruhe
https://www.exxeta.com

Octothorpe GmbH (Octothorpe)
Bahnhofstraße 5
97828 Marktheidenfeld
https://octothorpe.de

Über die KOS Energie GmbH

Die KOS Energie GmbH (KOS), gegründet im Februar 1999, ist eine Kooperationsgemeinschaft mittelständischer, zu 100 Prozent in kommunaler Hand befindlicher Stadt-und Gemeindewerke aus dem südbayerischen Raum. Die KOS bietet den kommunalen Stadt- und Gemeindewerken als horizontale Kooperationsplattform durch die Schaffung wichtiger Synergieeffekte entscheidende Vorteile, welche die Wirtschaftlichkeit und damit die Unabhängigkeit kommunaler Versorgungsunternehmen als regionale Infrastrukturanbieter stärken.

Über die OmegaLambdaTec GmbH

Die OmegaLambdaTec GmbH ist ein führendes Data Science & KI Startup mit Firmensitz am gate Garching. Seit 2015 nimmt OLT eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung maßgeschneiderter Smart Data & Physical Analytics Lösungen ein. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen datengetriebenes Forecasting, Anomalie-Detektion,  Digital Twin Simulationen und simulationsbasierte Optimierung mit breiten Anwendungen in den Zukunftsfeldern Smart City, Smart Energy, Smart Mobility und Industrie 4.0.

Links: https://www.gategarching.com/resident/omegalambdatec-gmbh

Über die EXXETA AG

EXXETA steht für die ein­zig­ar­ti­ge Ver­bin­dung von Busi­ness und IT mit Schwer­punkt in den Bran­chen Au­to­mo­ti­ve, En­er­gy und Fi­nan­ci­al Ser­vices. Als un­ab­hän­gi­ges und mit­tel­stän­di­sches Tech­no­lo­gie- und Be­ra­tungs­un­ter­neh­men bie­ten wir un­se­ren Kun­den ganz­heit­li­che in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen: von der Fach- und IT-Be­ra­tung über ei­gen­ent­wi­ckel­te Soft­ware­pro­duk­te bis hin zur Kon­zep­ti­on und Um­set­zung von Data Science und Machine Learning Anwendungen.

Über die Octothorpe GmbH

Die Octothorpe GmbH ist eine Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten Informationssicherheit, Datenschutz und Regulierungsmanagement in der Energiewirtschaft, zum Beispiel im Rahmen der Smart-Meter-Einführung. Immer mehr Bedeutung gewinnt die Einführung eines ganzheitlichen Managementansatzes für die verschiedenen gesetzlichen Anforderungen.Durch die langjährige Erfahrung im Informationsbereich, z.B. bei der Implementierung von SAP-Systemen, ist der erforderliche Praxisbezug gegeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.