Gasag Contracting: KWK, Bio-Erdgas und Synergien – ein unschlagbares Triple

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Gasag Contracting überzeugt wieder die Investoren eines Quartiers von rund 1.000 Wohnungen in Spandau mit einem nachhaltigen und effizienten Energiekonzept. Der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und Bio-Erdgas gewährleistet eine besonders effiziente und klimaschonende Energieversorgung des Neubauprojektes in der Mertensstraße. Damit können im Vergleich zu einer konventionellen Versorgung 6.000 t CO2 pro Jahr eingespart werden.

Das bis 2017 fertiggestellte Wohnquartier in der Mertensstraße bietet durch die räumliche Nähe zu zwei weiteren Quartieren erhebliche Synergiepotenziale. Diese werden von der Gasag Contracting bereits seit 1998 versorgt. Das neue Projekt wird an die Infrastruktur des Standorts Asnieresstraße angeschlossen. Dafür wird die Kapazität der bestehenden Blockheizkraftwerke an den erhöhten Bedarf angepasst. Im Mittelpunkt des Versorgungskonzepts stehen wie bei den anderen Spandauer Projekten die Nutzung von regenerativen Energien und der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung zur effizienten und klimaschonenden Stromerzeugung.

Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der Gasag: „Das Vertrauen der Investoren zeigt, dass die Leistungen der Gasag Contracting auf dem Markt überzeugen. Es zeigt auch, dass uns die Positionierung der Gasag als Energiemanager für Berlin und zuverlässiger Partner der Wohnungs- und Gewerbewirtschaft gelungen ist.“

Frank Mattat, Geschäftsführer der Gasag Contracting: „Mit dem Quartieren Maselake und Schultheiß konnten wir in der Wasserstadt Spandau bereits komplexe Modernisierungskonzepte realisieren, die die Einsparpotenziale moderner Energieanlagen aufzeigen. Wir freuen uns, nun bei diesem Neubauprojekt in der unmittelbaren Nachbarschaft vom ersten Tag an dabei zu sein. Das ist ein großes Lob für unsere bisherige Arbeit.“

Der Vertragsabschluss zur Belieferung des Wohnquartiers Mertensstraße reiht sich in eine Vielzahl bereits erfolgreich umgesetzter Energielösungen der Gasag Contracting ein. Mit über 400 Anlagen werden durch die Gasag Contracting rund 100.000 Berliner Wohnungen mit Wärme versorgt. Rund 25 Prozent der Anlagen arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung und leisten damit einen Beitrag zur nachhaltigen Stromversorgung der Quartiere.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.