PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 331643 (Garmin Deutschland GmbH)
  • Garmin Deutschland GmbH
  • Parkring 35
  • 85748 Garching (bei München)
  • http://www.garmin.com
  • Ansprechpartner
  • Dieter Niewierra
  • +49 (89) 211871-37

Individuelle Unternehmenslösungen von Garmin: Von der Streckenplanung bis zum Flottenmanagement

Garmin baut Zusammenarbeit mit Partnern weiter aus

(PresseBox) (Gräfelfing (bei München), ) Navigation ist nicht nur für Privatanwender und PKWs interessant. Gerade für Unternehmen, die ihren Fuhrpark noch wirtschaftlicher und ökonomischer einsetzen möchten, ist sie ein wichtiges Instrument – sowohl bei PKWs als auch bei LKWs. Bereits seit mehreren Jahren adressiert der globale Marktführer im Bereich mobile Navigation daher zusammen mit Partnerunternehmen den B2B-Bereich und entwickelt mit ihnen Lösungen für den Einsatz von Fahrzeugflotten. Mit dieser gezielten Zusammenarbeit will Garmin hier auch in Zukunft optimale Lösungen bieten und seine Expertise als weltweiter Innovations- und Marktführer bei Navigationsgeräten mit der Kompetenz entsprechender Partner verschmelzen. Durch diese Zusammenarbeit soll das B2B-Portfolio auf diesem Gebiet ausgeweitet werden. Erstes Beispiel dieser Kooperation ist die Anfang des Jahres mit der DATCOM Telematik GmbH vorgestellte „Out of the Box“-Flottenmanagement-Lösung.

„Die steigende Leistungsfähigkeit der nüvis macht Garmin zu einem attraktiven Partner für Unternehmen, die kostengünstige Kommunikationsmöglichkeiten und benutzerfreundliche Lösungen für den gewerblichen Einsatz entwickeln möchten“ so Sayed Maudodi, Produktmanager Garmin Deutschland GmbH. „Mit Hilfe von ausgewählten Partnern ist es Garmin möglich, seinen Kunden maßgeschneiderte und leistungsstarke Lösungen anzubieten.“

Lösungen nach Maß

Nach Schätzung der Progtrans AG* wird sowohl das Güterverkehrsaufkommen als auch die Güterverkehrsleistung bis 2050 nicht abnehmen, sondern im Vergleich zu 2007 auf 5,5 Mrd. Tonnen und damit fast das Doppelte zunehmen. Damit Unternehmen ihren Fuhrpark auch bei diesem Verkehrsaufkommen noch optimal steuern können, kommt es auf Navigationslösungen an, welche die Besonderheiten beim gewerblichen Fahrzeugeinsatz berücksichtigen und das Fahrzeug mit der Unternehmenszentrale verbinden. Die mobilen Navigationsgeräte von Garmin sind vielseitig, anpassbar, flexibel und kostengünstig – das zeichnet sie als interaktives Bindeglied bei Flottenmanagementsystemen aus. Damit künftige Partner ihre Dienste optimal in die Garmin Personal Navigation Devices (PNDs) integrieren können, stellt Garmin Schnittstellen, SDK (Software Development Kit) und Support zur Verfügung. Einziges Kriterium, um Partner von Garmin zu werden, ist, dass die Lösung das FMI (FlottenManagementInterface) der Garmin Straßennavigationsgeräte ansprechen muss. Gerade durch die Zusammenarbeit mit Partnern kann das Unternehmen flexibel auf unterschiedlichste Branchenanforderungen und Kundenwünsche eingehen und so optimalen Kundennutzen gewährleisten.

Mit dem nüvi 465Tpro hat Garmin ein Navigationsgerät speziell für Lastwagenfahrer konzipiert, das bereits alle wichtigen LKW-Beschränkungen in der Straßenkarte enthält. Der Fahrer legt zur idealen Routenplanung vor Fahrtbeginn nur noch sein persönliches Fahrzeugprofil an und das nüvi berechnet auf Basis dieser Informationen die optimale Route für LKWs.

Neue Lösung für PKW-Flotten

Nachdem diese Lösung auf das LKW-Flottenmanagement ausgerichtet ist, folgt nun gemeinsam mit DATCOM eine weitere, die ihren Fokus auf Autoflotten richtet. Neben der DATCOM V-Box besteht das Paket aus dem mobilen Navigationsgerät nüvi 1490, das sich besonders für Einsatzbereiche wie beispielsweise der Taxi- und Personenbeförderung, dem Rettungsdienst sowie dem Service und Außendienst oder dem Kurierdienst eignet. Das Navi erfüllt dabei nicht nur die Navigationsfunktion, sondern dient auch als mobiles Datenendgerät im Fahrzeug. Die Datcom V-Box und das nüvi 1490 werden im Fahrzeug eingebaut und bilden gemeinsam mit dem Server in der Firmenzentrale des Anwenders das Herzstück der Flottenmanagement-Lösung. Die DATCOM V-Box übermittelt die Positionsdaten und Nachrichten mittels GPRS an die Flottenmanagement-Zentrale, wo diese Informationen über das Mapfleet Web-Portal in der Firma dargestellt und ausgewertet werden. Gleichzeitig kann der Fahrer über das 5-Zoll große Touch-Display des nüvi 1490 Kontakt zur Zentrale halten und seine Aufträge, Nachrichten und Emails verwalten.

Auf dem Weg zur grünen Flotte

Garmin unterstützt Fuhrparkunternehmen nicht nur dabei, dass der gesamte Fahrzeugbestand mit maximaler Effizienz, Sicherheit und Produktivität eingesetzt wird, sondern hilft zudem Sprit und damit Kosten einzusparen. Mit Hilfe des neuen ecoRoute™ HD-Adapters lassen sich die Verbrauchsdaten des Fahrzeugs auf einem kompatiblen Garmin Navigationsgerät in Echtzeit empfangen und weitere Informationen, wie beispielsweise Geschwindigkeit, Beschleunigung oder Bremsen auswerten. Auf diese Weise kann der Fahrer seinen Fahrstil hinsichtlich des Spritverbrauchs optimieren. Daneben lassen sich Diagnosecodes, die sonst nur in der Werkstatt überprüfbar sind, auf dem nüvi anzeigen. So wird es zu einem Diagnose-Computer.

Kosten und Verfügbarkeit

Das Produktpaket ist ab sofort zu einem Preis von 749 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, zzgl. Mehrwertsteuer) über Datcom (www.datcom.de) zu beziehen. Als Alternative besteht die Möglichkeit, das Paket zu einer monatlichen Rate von 27 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) bei einer Laufzeit von 36 Monaten zu leasen. Für das Web-Portal inklusive der Datenkarte Deutschland fällt zusätzlich ein monatlicher Preis von 19,90 Euro bei einer 24-monatigen Laufzeit an.

*Progtrans – hat im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in einer Studie die Güterverkehrsentwicklung bis 2050 abgeschätzt. Die Studie ist unter http://www.bmvbs.de/... abrufbar.