Gantner lieferte in 2019 Lösungen für mehr als 1 GW Solarstrom

Überwachung und Regelung von Solar-Großkraftwerken

Solarpark in Egypt (PresseBox) ( Zwönitz, )
Das abgelaufene Jahr 2019 war für das gesamte Solargeschäft und insbesondere für Gantner ein glänzendes Jahr.

Gantner ist sehr erfreut darüber, im Jahr 2019 Monitoring- und Regelungs-Lösungen für ein weiteres GW Solarleistung in Betrieb genommen zu haben.

Gantner’s Monitoring-Komplettlösungen wurden zum Beispiel an Projekte in Australien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Indonesien, Jordanien, die Niederlande sowie in Spanien und in Ungarn ausgeliefert. Ein neuer Markt, in den Gantner eingetreten ist, ist die Ukraine, die das Portfolio in Osteuropa stärkt, wo bereits einige der größten Solarkraftwerke der Region, in Belarus und Kasachstan, mit dem System von Gantner arbeiten.

Im Jahr 2019 summiert sich die Gesamtzahl der neu akquirierten Messkanäle mit einer typischen Messrate von bis zu 1 Hz auf rund eine Million. Darüber hinaus werden weitere fünf Millionen berechnete Kanäle mit einem marktführenden Speicherintervall von einem Wert pro Minute in unser Cloud-basiertes Gantner.webportal importiert. Die große Menge an gesammelten Daten bietet die Möglichkeit, neue Big-Data-Technologien einzusetzen, um wertvolle Informationen über den Zustand eines Kraftwerks zu erhalten, Produktionsprognosen zu berechnen und vorausschauende Wartungen durchzuführen. Mit dem „Mechanistic Performance Model“ von Gantner ist es möglich, das tatsächliche Ergebnis einer PV-Anlage mit Sollwerten zu vergleichen, die auf der Struktur der Anlage und den Wetterbedingungen basieren.

Unser Ziel für 2020 ist es, die aktuell hohe Dynamik der PV-Branche zu nutzen, um unsere Position als internationaler Marktführer für Monitoring- und Control-Lösungen „Made in Germany“ für Solarkraftwerke zu auszubauen. Dank unseres starken Netzwerks von Kunden, Partnern und Freunden sind wir davon überzeugt, dass wir weiteres Umsatz- und Gewinnwachstum erreichen werden, begleitet von der kontinuierlichen Anwendung neuer Technologien, innovativer Konzepte und einem erweiterten Mitarbeiterstamm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.