PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 857519 (Futura Retail Solutions AG)
  • Futura Retail Solutions AG
  • Harburger Schloßstr. 28
  • 21079 Hamburg
  • http://www.futura4retail.com
  • Ansprechpartner
  • Doris Rasch

Aus der Praxis: Omni-Channel im Modehandel

Entwicklung des Futura4SalesAssistant auf Virtual E-Commerce Conference erleben

(PresseBox) (Hamburg, ) Wie Online-Händler interne Prozesse abwickeln, Shopbetreiber sich von der Konkurrenz abheben und welche 5 Schritte zu einer Omni-Channel Strategie führen - dieses Praxis-Know-how bietet die 1. VIRTUAL E-COMMERCE CONFERENCE 2017 powered by pixi* am 28. Juni 2017. Auf der Agenda stehen zehn Vorträge und Best-Practice Beispiele zur freien Auswahl. Wie eine Omni-Channel Strategie geplant und umgesetzt werden kann, erläutert Christian Jürs, Vorstand Vertrieb der Futura Retail Solutions AG.

In diesem Beitrag von Futura geht es insbesondere um die Entwicklung und Einführung der mobilen Verkaufshilfe Futura4SalesAssistant bei der Popken Fashion Group. Weitere Experten nehmen die Themenfelder Logistik, Versandoptimierung, E-Commerce Recht, Shop-Optimierung, SEO und Internationalisierung ins Visier. Mit dem „Hop On Hop Off“-Prinzip entscheiden interessierte Händler, welchen Vortrag sie hören möchten und wählen sich zur angegebenen Vortragszeit ein. So vermitteln pixi* und Partner E-Commerce Praxis-Know-how am Lieblingsplatz, im Büro oder auf der Sonnenterrasse. Verpasste Vorträge können im Nachgang via E-Mail angefordert werden. Bei Interesse an einem Thema ist lediglich eine kostenfreie Registrierung notwendig. Anmeldung und Programm ab sofort unter: www.pixi.eu/....

Website Promotion

Futura Retail Solutions AG

Die Futura Retail Solutions AG bietet mit dem Warenwirtschaftssystem Futura4Retail und mit der Kassensoftware Futura4POS Lösungen für alle Vertriebsformen. Im Rahmen einer Omni-Channel-Verknüpfung werden die mit Futura-Software verwalteten Daten für den Onlinehandel verfügbar. Als mobiles Omni-Channel-Tool sorgt der Futura4SalesAssistant für digitalisierte Filialprozesse auf dem Tablet und ermöglicht eine verlängerte Ladentheke. Die Futura-Gruppe ist mit über 35.000 Installationen in 27 Ländern vertreten.